« NEWS Posted inMagazin

Crossmedia Agentur gestaltet SAEK-Broschüre

Content Agentur produziert 2. Best Practice Broschüre für SAEK

Die Leipziger Crossmedia Agentur 4iMEDIA hat in Zusammenarbeit mit den Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanälen (SAEK) eine zweite Publikation über medienpädagogische Praxisprojekte produziert. Das Agentur-Team unterstützte die Initiative der Sächsischen Landesmedienanstalt (SLM) im Rahmen des Projekts sowohl in der grafischen Konzeption als auch bei der Endredaktion und dem Druckhandling.


Sie benötigen Marketing-Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0  |  marketing@4iMEDIA.com

 

Crossmedia Agentur: Umsetzung als E-Magazin

Das zweite “Best Practice”-Heft richtete sich direkt an Lehrer und Schulen aus Sachsen. Darin stellt das Unternehmen zehn “handlungsorientierte Medienkompetenzprojekte mit sächsischem Lehrplanbezug” vor. Lehrkräfte für Grund- und Oberschulen erhalten mit der Publikation einen Überblick, über Möglichkeiten Schülern den kompetenten Umgang mit Medien näher zu bringen. Gleichzeitig enthält die Dokumentation detaillierte Ablaufpläne und Checklisten, die von Lehrern für eigene Projekte genutzt werden können. Ziel ist die Integration von Medienkompetenzförderung in den sächsischen Lehrplan.

Die Content und Marketing Agentur verantwortete bei der Erstellung des zweiten Hefts die grafische Gestaltung, das Layout sowie die Bildredaktion. Die Gestaltung die Publikation orientiert sich an der ersten Dokumentation medienpädagogischer Praxisprojekte. Diese produzierte die Leipziger Agentur mit den SAEK bereits 2014 gemeinsam. Beide Hefte erschienen in einer Auflage von 1.000 Stück.

Darüber hinaus wird die Broschüre auch als E-Magazin umgesetzt.

Aufgrund der vielen crossmedialen Projektinhalte, die die “Best Practice”-Publikation vorstellt, hat sich eine digitale Umsetzung angeboten. So können Videos und Hintergrundinformationen ansprechend und interaktive zur Verfügung gestellt werden.
Kay Schönewerk, Geschäftsführer Content und Marketing Agentur 4iMEDIA

Die Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanäle sind eine Initiative der Sächsischen Landesmedienanstalt (SLM). Mit dem Projekt wird das journalistische Grundwissen über die Fernseh-, Hörfunk- und Multimediaproduktion sowie die Medienkompetenz von Jugendlichen und Kindern auf medienpädagogische Weise gefördert. Die SAEK ermöglichen Kindern und Jugendlichen eigene Beiträge in den Bereichen Hörfunk, Fernsehen sowie Online- und Hybridmedien zu erstellen. Dazu wurden in ganz Sachsen Studios eingerichtet – in Dresden, Leipzig, Chemnitz, Bautzen, Görlitz, Riesa, Torgau, Plauen und Zwickau. Die SAEK-Förderwerk GmbH strukturiert und finanziert die Initiative. Deren Hauptgesellschafter ist die SLM, die außerdem unter anderem von Radio PSR, Hitradio RTL Sachsen, Energy Sachsen und der Sächsische StadtRadio-Kette unterstützt wird.