Posted inContent

Digital Storytelling: Was ist das und wie funktioniert es?

was-ist-digital-storytelling

Was würden Sie tun, wenn man Ihnen sagen würde, Sie müssten die Geschichte Ihres größten Helden erzählen? Sie würden sofort gestresst sein. Sie würden sich fragen: “Wie soll ich diese Geschichte erzählen? Wie kann ich dieser Person gebührende Gerechtigkeit und Anerkennung für alles, was sie erreicht hat, zollen? Es gäbe eine Menge Fragen zum “Wie”. Aber wenn Sie den richtigen Werkzeugkasten an Möglichkeiten haben, Ihre Geschichte zu erzählen, dann wird sie umso wirkungsvoller. Und damit wären wir schon mitten im Thema Digital Storytelling!


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Agentur unterstützt Unternehmen in Berlin, Hamburg, Frankfurt, München – und gern auch Sie!    

Digital Storytelling macht in unserer Content Marketing Agentur einen immensen Teil unserer Arbeit aus, denn es ist ein kraftvolles Werkzeug, das Ihr Marketing pushen und Ihr Image gehörig aufpolieren kann. Aber was ist Digital Storytelling überhaupt? Wie können Sie es für die Vermarktung Ihrer Produkte und Dienstleistungen einsetzen? Wie funktioniert es und wie integrieren Sie es in Ihre Content Strategie? Und ja, auch die Frage nach den Vor- und Nachteilen des Digital Storytelling soll beantwortet werden. Bereit? Los geht’s!

Was ist Digital Storytelling?

Digital Storytelling ist Storytelling, das mit allen Werkzeugen der Technologie erzählt wird. Setzen Sie die digitale Medienproduktion am besten zusätzlich zu den traditionellen Storytelling-Techniken ein.

Digital Storytelling ist im Grunde genommen die bestmögliche Nutzung des digitalen Mediums, denn es verbessert alles, was das traditionelle Storytelling uns gelehrt hat.

Anstatt eine Geschichte nur mündlich oder mit Text zu erzählen, verwendet das digitale Geschichtenerzählen computergestützte Bilder, Texte, Audio- und Videoaufnahmen, Animationen, Musik usw. Es ist, als ob man, anstatt nur einen Bleistift zum Zeichnen eines Bildes zu haben, die komplexeste Werkzeugkiste erhält, die mit Farben, Pastellkreiden, Kohle, verschiedenen Arten von Papier und Leinwand, Buntstiften, Markern und einem Bleistift gefüllt ist. Stellen Sie sich vor, wie viel besser Ihre Kunst und die Geschichte, die Sie erzählen wollen, wäre. Das ist der Kern des digitalen Geschichtenerzählens.

Gute Geschichten verkaufen sich besser

digital-storytelling-erzeugt-emotionenDer Einsatz von Digital Storytelling im Marketing zeigt beispielhaft, wie mächtig eine Marke ohne die altmodische Werbetechnik sein kann, ein Produkt potenziellen Kunden einfach vorzusetzen und zu hoffen, dass sie positiv darauf reagieren.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Wir arbeiten für Kunden in Köln, Hannover, Stuttgart, Düsseldorf – und gern auch für Sie!

           

Digital Storytelling kann viel mehr! Es bewirkt, dass wir nicht einfach Uhr kaufen, sondern einen Lebensstil, eine Ästhetik und eine Geschichte. Geschichten bewirken, dass Hormone und Endorphine aus dem Gehirn ausgeschüttet werden und dass man sich auf eine bestimmte Art und Weise fühlt.

Digital Storytelling Projekte sind funktional, weil Sie Ihre Geschichten aufschreiben und in einer unbegrenzten Fülle von Medien indexieren können, die die digitale Welt zu bieten hat.

Dafür muss die Geschichte aber auch gut gemacht sein. Hier einige Tipps:

Der Aufhänger ist möglicherweise der wichtigste Teil des digitalen Geschichtenerzählens, denn aufgrund der Menge an Inhalten, die durch Markenmarketing geschaffen werden, ist es schwierig geworden, die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu erregen. Der Aufhänger ist der Grund, warum ein Stück beim Publikum ankommt.

Wenn Sie etwas kreieren, das keine Resonanz findet, werden die Leute Ihrer Marke gegenüber nichts empfinden. Etwas zu fühlen ist aber der Grund, warum Storytelling im Marketing mittlerweile einen entscheidenden Teil ausmacht.

Wir nehmen uns selten die Zeit, Erfolg beim Geschichtenerzählen richtig zu rekonstruieren. Aber um uns zu entwickeln und weiterzuentwickeln, müssen wir unseren Blick erweitern. An dieser Stelle wird Storytelling wichtig. Wenn wir die Storys anderer Unternehmen wie Apple, Nike oder IKEA anschauen, die uns wirklich packen, und Geschichten, die uns überzeugen, dann können wir uns ein Bild davon machen, was funktioniert und was nicht. Wir verlieben uns in Geschichten, wenn sie die richtigen Message haben, die unsere Aufmerksamkeit erregt.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Agentur betreut Kunden in Leipzig, Dresden, Chemnitz, Erfurt, Jena – und gern auch Sie!

       
 

Wie entwickle ich ein digitales Storytelling?

Um Digital Storytelling für Ihr Unternehmen, Ihre Marke oder Ihr Produkt zu entwickeln, starten Sie am besten mit einem Themencluster. Ein Themencluster ist eine ausbaufähige Idee, in der Ihre Geschichte wurzelt, der Ursprung Ihrer weiteren Planung.

Bei der Erstellung eines Themenclusters sind dies die Dinge, die Sie sich fragen und die Sie bei der Erstellung Ihrer Geschichte berücksichtigen sollten:

  • Hat Ihr Thema genug Suchvolumen, so dass sich der Aufwand lohnt? Interessiert sich jemand dafür?
  • Verfügen Sie bereits über Inhalte, die das Thema abdecken? Möglicherweise können Sie diese Inhalte bereits verwenden und interne Links hinzufügen.
  • Ist das Thema etwas, das Sie im Detail behandeln wollen? Ist es eine Geschichte, die Sie erzählen möchten?

Dann:

  • Stellen Sie fünf bis zehn der Kernprobleme dar, die Ihr Käufer oder Ihre Zielgruppe persönlich hat (Umfrage, Interviews, Recherche).
  • Gruppieren Sie jedes der Kernthemen mit Unterthemen.
  • Stellen Sie Inhaltsideen vor, die mit jedem der Kernthemen und den entsprechenden Unterthemen übereinstimmen.
  • Validieren Sie jede Idee mit aussagekräftigen Zahlen aus der Industrie und wettbewerbsorientierter Forschung.
  • Legen Sie los, erstellen, messen, entwerfen Sie.

Tipps bei der Erarbeitung Ihres Digital Storytellings:

  • Erstellen Sie eine Liste mit allgemeinen Themen, die für Ihr Unternehmen wichtig sind. Füllen Sie jedes Thema mit potenziellen Keywords. Füllen Sie dann jedes Thema mit potenziellen Inhalten aus.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie Longtail- und Shorttail-Keywords haben.
  • Recherchieren Sie, wie die Konkurrenten für jedes einzelne Keyword rangieren – so können Sie Lücken in ihrer Suchstrategie finden und wichtige Wörter und Phrasen herausfiltern, die Sie besetzen können.
  • Erstellen Sie ein Tracking-Dokument, um Ihre vorhandenen Inhalte und Ihre Cluster-Strategie zu verfolgen.

Digital Storytelling ist kein Teufelswerk – wenn Sie die genannten Punkte während Ihrer Umsetzung beachten, wird auch der Erfolg nicht lange auf sich warten lassen. Und wer weiß – vielleicht werden Sie damit selbst zum Helden für andere?!


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Redaktion unterstützt Verbände und NGO in Potsdam, Halle, Rostock – und gern auch Sie!

       
 

Bildquellen: Porapak Apichodilok/Pexels; Elijah O’Donnell/Pexels

Lesen Sie mehr zu diesem Thema: