ePaper: Geschäftsberichte als E-Books

ePaper agentur

ePaper (auch als elektronisches Papier im Corporate Publishing bezeichnet) ist ein tragbares, wiederverwendbares Speicher- und Anzeigemedium, das zwar wie normales Papier aussieht, aber wiederholt – mit elektronischen Mitteln – tausende oder Millionen Male beschrieben (aufgefrischt) werden kann. Gern wird dies auch für ePaper Geschäftsberichte in die Diskuission einbezogen – wir als Agentur für digitale Geschäftsberichte beraten hier gern.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Agentur unterstützt Unternehmen in Berlin, Hamburg, Frankfurt, München – und gern auch Sie!    

Aber kommen wir wieder zu den Grundlagen der E-Technik: E-Papier wird für Anwendungen wie E-Books, elektronische Zeitungen, tragbare Schilder und faltbare, aufrollbare Displays verwendet. Die anzuzeigenden Informationen werden über eine Verbindung mit einem Computer oder einem Mobiltelefon heruntergeladen oder mit mechanischen Hilfsmitteln wie einem elektronischen “Bleistift” erstellt.

Es gibt eine Reihe verschiedener Technologien, die entwickelt werden: Xerox hat in Partnerschaft mit 3M ein ePaper namens Gyricon geschaffen, das in nicht allzu ferner Zukunft auf den Markt kommen soll, und Lucent arbeitet in Partnerschaft mit einer Firma namens E Ink an einem Gerät (auch E Ink genannt), das in den nächsten Jahren verfügbar sein soll. Beide Technologien ermöglichen eine Anzeige in Schwarz (oder einer anderen Farbe) und Weiß; Philips arbeitet an einer Art E-Papier, das vollfarbig sein wird.

 

 

Das Gerät E Ink von Lucent verwendet elektronische Tinte und kombiniert dünne, flexible Transistoren aus Kunststoff mit Polymer-LEDs (Leuchtdioden), um so genannte intelligente Pixel zu erzeugen. Bei diesem Verfahren – das den traditionellen Druckverfahren nicht unähnlich ist – werden Silikongummistempel verwendet, um winzige (so kleine wie die für den Pentium-III-Prozessor) Computerschaltkreise auf die Oberfläche zu drucken.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Wir arbeiten für Kunden in Köln, Hannover, Stuttgart, Düsseldorf – und gern auch für Sie!

           

E Tinte verwendet elektronische Tinte für die Anzeige: eine flüssige Kunststoffsubstanz, die aus Millionen winziger Kapseln besteht, die mit hellen und dunklen Farbstoffen gefüllt sind, die ihre Farbe ändern – geladene Farbstoffpartikel bewegen sich innerhalb der Kapseln entweder nach oben oder nach unten – wenn sie einer elektrischen Ladung ausgesetzt werden. Laut Paul Drzaic, dem Direktor für Display-Technologien, liefen die Prototypen des Geräts bisher auf Uhrenbatterien. Die E-Tinten-Technologie wurde für Einzelhandelsschilder verwendet.

Also: Wie funktioniert ein ePaper, ein E-Book, ein ePaper Geschäftsberichte? E-Papier ist wie beschrieben eine Technologie, die das Aussehen von gewöhnlicher Tinte auf Papier nachahmt. Elektronische Papierbildschirme unterscheiden sich von LCD-Bildschirmen dadurch, dass sie Licht wie Papier reflektieren, anstatt Licht abzugeben. E-Papier-Displays enthalten Millionen von winzigen Kapseln, die mit einer klaren Flüssigkeit gefüllt sind, die mikroskopisch kleine Partikel unterschiedlicher Farbe und elektrischer Ladung enthält.

Elektroden, die sich oberhalb und unterhalb der Kapseln befinden, bewegen sich auf und ab, wenn ein positives oder negatives elektrisches Feld angelegt wird, wodurch die Oberfläche des elektronischen Papierdisplays eine bestimmte Farbe reflektiert. E-Papier ist bistabil – es wird kein Strom benötigt, um ein Bild festzuhalten, und reflektierend – Umgebungslicht wird von der Oberfläche des Displays reflektiert.

Vorteile von ePaper: Die Hauptvorteile von elektronischem Papier gegenüber herkömmlichen LCD-Bildschirmen sind die papierähnliche Lesbarkeit und der extrem niedrige Stromverbrauch. E-Papier reduziert die Belastung der Augen, da es Papier und nicht einen Computerbildschirm simuliert. E-Papier und E-Books sind im Freien und bei hellem Sonnenlicht leichter lesbar; daher eignet es sich perfekt für alle Anzeigen im Innen- und Außenbereich, wie Verkehrsschilder, Regaletiketten im Einzelhandel, interaktive Museumsschilder und Hinweistafeln, Fahrgastinformationstafeln.

Elektronische Papieranzeigen bieten eine hohe Auflösung und blendfreie Sichtbarkeit, so dass die Benutzer Text und Bilder klar und in jedem Winkel betrachten können. Die GDS G+Natural-Light™ eingebaute Frontleuchte ermöglicht das gleiche Seherlebnis bei Dunkelheit. Der Stromverbrauch von ePaper und E-Books sind wirklich minimal, da elektronische Papierbildschirme keinen Strom benötigen, um ein Bild anzuzeigen; sie verwenden lediglich Strom, um den Inhalt zu ändern.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Agentur betreut Kunden in Leipzig, Dresden, Chemnitz, Erfurt, Jena – und gern auch Sie!

       
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema: