Evergreen Content: Für Erfolg, der ewig grünt

Wollen Sie das Geheimnis kennen, wie man eine Seite aufbaut, die Backlinks bekommt, für wichtige Keywords rankt und mit der Zeit tonnenweise organischen Traffic erhält? Zwei Worte: evergreen content. Sogenannte immergrüne Inhalte sind das Rückgrat einer jeden erfolgreichen Content Marketing Strategie. Doch was ist evergreen content überhaupt, warum ist er so wichtig und wie können Sie ihn in Ihre Content Redaktion integrieren? Als Text Agentur mit langjähriger Erfahrung verraten wir Ihnen die wichtigsten Tipps und Tricks.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Agentur unterstützt Unternehmen in Berlin, Hamburg, Frankfurt, München – und gern auch Sie!    

Was ist evergreen content?

Bei evergreen content handelt es sich um Inhalte, die nicht veralten. Er dreht sich um ein Thema, das für die Leser immer relevant ist, unabhängig von der aktuellen Nachrichtenlage oder Jahreszeit. Der Name leitet sich von der immergrünen Pflanze ab – eine Pflanze, die das ganze Jahr über ihre grünen Blätter behält.

Das leuchtet ein. Aber wenn Sie sich diese Definition genauer ansehen, werden Sie feststellen, dass sie von zwei verschiedenen Dingen spricht: immergrüne Themen und immergrüne Inhalte.

Immergrüne Themen

Immergrüne Themen sind Themen, die über einen längeren Zeitraum hinweg ein konstantes Interesse und Suchvolumen aufweisen.

Hier sind einige Beispiele:


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Wir arbeiten für Kunden in Köln, Hannover, Stuttgart, Düsseldorf – und gern auch für Sie!

           
  • Wie man abnimmt – Es spielt keine Rolle, ob es 2021 oder 100 Jahre später ist. Die Leute werden immer abnehmen wollen.
  • Wie man ein Ei brät – Eier sind ein fester Bestandteil der Ernährung – überall auf der Welt. Die Menschen werden in absehbarer Zeit nicht aufhören, Spiegeleier zu essen, weshalb es ein beständiges Interesse daran gibt, zu lernen, wie man ein Ei brät.
  • Fußball-Ergebnisse – Fußball wird ständig gespielt, und Fußballfans sind immer an den neuesten Ergebnissen interessiert.

Beispiele für nicht immergrüne Themen:

  • Bundestagswahlen – Die Wahlen finden alle vier Jahre statt.
  • Wo man Ostereier kaufen kann – Ostern findet ebenfalls nur einmal im Jahr statt.
  • Olympische Spiele – Wenn Sie sowohl die Sommer- als auch die Winterolympiade mitzählen, geschieht dies einmal alle zwei Jahre.

Immergrüne Inhalte

Evergreen content sind dagegen spezifische Inhalte zu einem immergrünen Thema, das nie veraltet.

Hier sind einige Beispiele:

  • 10 Wege zum Abnehmen ohne Diät – Die Grundlagen des Abnehmens ändern sich nicht groß.
  • Die besten Rezepte mit gebratenem Ei – Ei bleibt Ei, auch in 50 Jahren. Und essen müssen wir auch.
  • Fußballergebnisse – An dieser Stelle wird der Unterschied zwischen immergrünen Themen und Inhalten deutlich, denn es gibt keinen immergrünen Inhalt über das immergrüne Thema “Fußballergebnisse”. Wenn Sie heute über die neuesten Fußballergebnisse schreiben würden, wäre das in einer Woche irrelevant, trotz des anhaltenden Interesses an diesem Thema.

evergreen content schreiben

Warum ist Evergreen Content wichtig?

Wenn Sie ein neues Produkt auf den Markt bringen, werden sich die Nutzerzahlen auf Ihrer Seite kurz nach Veröffentlichung mit aller Wahrscheinlichkeit nach oben bewegen. Solche Beiträge erhalten nach ihrer Veröffentlichung zunächst einen anfänglichen Schub an Traffic. Doch sobald alle Einzelheiten zum Produkt bekannt sind, wird das Interesse der Nutzer kontinuierlich abnehmen. Damit Ihre Aufrufzahlen jedoch nicht komplett in den Keller stürzen, sollten Sie ein Backup haben, das Sie weich fallen lässt. Und dieses Backup nennt sich evergreen content, also immergrüner Inhalt, der nicht schon nach kurzer Zeit an Aktualität einbüßt.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Agentur betreut Kunden in Leipzig, Dresden, Chemnitz, Erfurt, Jena – und gern auch Sie!

       
 

Vorteile von evergreen content

  • Sie machen weniger Arbeit. Sie müssen den Inhalt nicht oft ändern oder aktualisieren, was Zeit spart.
  • Sie bekommen regelmäßig organischen Traffic. Die Aufgabe von Google ist es, Antworten auf die Suchanfragen der Nutzer zu liefern. Wenn der Inhalt veraltet ist, wird er nicht gerankt. Wenn Sie Monat für Monat, Jahr für Jahr organischen Traffic auf Ihren Beitrag ziehen wollen und nicht nach ein oder zwei Monaten einen Rückgang des Traffics erleben wollen, ist die Erstellung von evergreen content die beste Lösung.

Dennoch sollten Sie sich nicht einzig und allein auf evergreen content stützen. Die richtige Mischung macht hier den entscheidenden Unterschied. Auch Beiträge zu aktuellen Themen sind wichtig, um Ihrer Webseite eine gewisse Dynamik zu verleihen. Aber evergreen content hilft Ihnen zusätzlich, Ihren Traffic konstant oben zu halten. Daher sollten Sie ihn fest in Ihrer Content Marketing Strategie einplanen.

content marketing strategie

So produzieren Sie evergreen content

Schritt 1: Finden Sie immergrüne Themen

Bei der Suche nach immergrünen Themen geht es darum, sich von Trendthemen fernzuhalten und sich auf Themen mit beständigem Suchverkehrspotenzial zu konzentrieren. Um das zu erreichen, müssen Sie eine Keyword-Recherche durchführen.

a) Finden Sie Keywords mit Suchvolumen

Machen Sie ein Brainstorming zu einigen Themen, die Sie in Ihrem Blog behandeln möchten. Schauen Sie sich deren Suchvolumen an. Gibt es genug Suchpotenzial? Lassen Sie sich auch vom Wettbewerb inspirieren, haben sie evergreen content? Lässt sich etwas für Ihr Unternehmen ableiten?

b) Prüfen Sie auf einen positiven Trend über die Zeit

Das Keyword hat vielleicht ein anständiges Suchvolumen. Aber Sie sollten sicherstellen, dass das Thema immergrün ist. Checken Sie die Entwicklung des Keywords. Befindet es sich im abnehmenden Trend oder ist saisonal? Dann streichen Sie es von Ihrer Liste.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Redaktion unterstützt Verbände und NGO in Potsdam, Halle, Rostock – und gern auch Sie!

       
 

Mit Tools wie Google Trends können Sie leicht sehen, ob ein Thema im Laufe der Zeit an Popularität gewinnt oder verliert.

evergreen content google trends

c) Prüfen Sie auf eine einheitliche Suchabsicht

Die Suchabsicht ist das Ziel, das ein Suchender hat, wenn er eine Suchanfrage in Google eingibt.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Agentur unterstützt Unternehmen in Kiel, Augsburg, Freiburg, Nürnberg – und gern auch Sie!            

Wenn die Suchabsicht für ein Keyword unklar ist oder sich wahrscheinlich ändern wird, dann wird es eine große Volatilität in den Rankings geben. In diesem Fall, auch wenn Ihr Beitrag technisch “aktuell” ist, kann es sein, dass Google ihn nicht als aktuelle Darstellung dessen ansieht, was die Leute sehen wollen, und somit werden Ihre Rankings leiden.

Schritt 2: Erstellen Sie evergreen content

In gewisser Weise ist das Erstellen von immergrünen Inhalten der einfache Teil. Sie müssen nur etwas Nützliches erstellen, das den Test der Zeit bestehen wird. Es geht nicht darum, einen 500-Wörter-Artikel zu veröffentlichen und das Ganze als erledigt zu betrachten.

Den Evergreen-Status in den Augen von Suchmaschinen wie Google aufrechtzuerhalten bedeutet, heute, morgen und in vielen Monaten das beste Ergebnis zu sein. Wie erreichen Sie das?

a) Erstellen Sie VIP-Content

Die Aufgabe von Google ist es, das beste Ergebnis für eine Suchanfrage zu liefern. Um das beste Ergebnis zu erzielen, benötigen Sie qualitativ hochwertigen Content – VIP-Content sozusagen.

Richtig guter evergreen content sollte in der Regel die folgenden Merkmale aufweisen:

  • Qualität. Ist das Design der Website gut? Ist der Inhalt leicht zu lesen? Ist er interessant, unterhaltsam oder nützlich? Löst der Inhalt tatsächlich ein Problem?
  • Einzigartigkeit. Warum sollte jemand Ihren Inhalt anderen vorziehen?
  • Autorität. Sind Sie ein Experte in dieser Nische/Thema?

Behalten Sie das also im Hinterkopf, wenn Sie Ihren eigenen VIP evergreen content erstellen.

evergreen content redaktion texte schreiben

b) Vermeiden Sie Blickwinkel mit kurzer Lebensdauer

Einige Content-Marketer lieben es, in ihren Artikeln auf Popkultur zu verweisen. Sie sehen dies bei beliebten Fernsehsendungen wie Game of Thrones. Werfen Sie zum Beispiel einen Blick auf diesen Artikel darüber, was Jon Snow uns über Content Marketing lehren kann.

In diesem Fall ist das Thema des Content Marketings ein Evergreen. Aber der Inhalt ist es nicht. Sobald der “Game of Thrones”-Hype abklingt, wird dieser Artikel vergessbar.

Der Hauptgrund, warum Vermarkter dies tun, ist das Newsjacking, also die Kunst, Ideen in eine aktuelle Nachricht einzubringen, so dass sie und ihre Ideen bemerkt werden. Dies kann zwar zu einem kurzfristigen Anstieg der Aufmerksamkeit und des Traffics führen, aber nicht zu langfristigem Traffic, da es sich nicht im evergreen content handelt. Um diesem Problem vorzubeugen, vermeiden Sie trendige Inhaltswinkel oder Referenzen in Ihren Inhalten.

Übrigens: Dies gilt nicht für jede Art von Inhalten. Wenn es Ihr Ziel ist, Viralität zu erreichen oder über wichtige Neuigkeiten zu berichten, dann müssen Sie solche Referenzen nicht vermeiden.

c) Vermeiden Sie Sprache mit kurzer Lebensdauer

Wenn möglich, ist es auch sinnvoll, Wörter und Phrasen wie diese in Ihren Inhalten zu vermeiden:

  • Anfang des Jahres
  • Letzten Monat
  • Gestern
  • 20XX

Solche Phrasen dienen nur dazu, Ihren Inhalt zu datieren. Damit erstellen Sie jedoch keinen evergreen content.

Wie halten Sie Ihre Inhalte immergrün?

a) Verfolgen Sie Ihre Rankings

Rankings sind ein Indikator für Relevanz. Wenn Google Ihre Rankings im Laufe der Zeit langsam aber sicher senkt, dann ist das ein verräterisches Zeichen dafür, dass zwar das Thema immergrün sein mag, Ihr Content aber nicht.

content marketing kpi

b) Aktualisieren Sie Ihre Inhalte

Wenn der Evergreen-Status Ihres Contents abläuft, müssen Sie sich den Content ansehen und herausfinden, warum er in den Augen von Google nicht mehr relevant ist.

Normalerweise liegt es daran, dass ein Teil des Inhalts veraltet ist, wie z. B.:

  • Statistiken
  • Entwicklungen
  • Screenshots
  • defekte, irrelevante Links
  • Jahr im Titel

Sie sollten sich auch die Seiten ansehen, die in den Google-Rankings ganz oben stehen und von ihnen lernen. Googles Ziel ist es, das beste, relevanteste Ergebnis für die Suchanfrage zu liefern, und die Seiten, die Ihnen jetzt den Rang ablaufen, könnten Hinweise darauf enthalten, was in Ihrem Beitrag fehlt. Fragen Sie sich also: Was haben sie, was Sie nicht haben?

Erwägen Sie, diese Themen oder Punkte in Ihren Beitrag aufzunehmen. Gibt es möglicherweise neue Daten, Studien oder interessante Links? Tragen Sie alles Relevante zusammen. Alles, was jetzt noch zu tun ist, ist zu aktualisieren, neu zu veröffentlichen und neu zu bewerben.

Auch wenn es evergreen content heißt: Gehen Sie davon aus, dass Ihre Beiträge ein oder zwei Jahre lang relevant sind, bevor sie aktualisiert werden müssen.

c) Bauen Sie Links auf

Links sind essentiell für evergreen content Rankings, denn Seiten mit weniger Links sind leichter zu übertreffen. Egal wie oft Sie Ihre Seite aktualisieren oder auffrischen, wenn sie nur fünf Backlinks hat, dann wird es nicht schwer sein, dass jemand vorbeikommt und Sie übertrifft. Behalten Sie daher auch Ihre Link-Strategie im Auge und Ihrem immergrünen Erfolg steht nichts mehr im Wege!

Bildquellen: Pixabay

Lesen Sie mehr zu diesem Thema: