Geschäftsberichte als Marketinginstrument – Interview mit Agentur-Chef

geschaeftsberichte-als-marketinginstrument

Im nachfolgenden Interview erklärt Kay Schönewerk, Inhaber der Agentur für Geschäftsberichte 4iMEDIA aus Leipzig, welche wichtigen Zwecke moderne Reports außer der Darstellung von Finanzdaten erfüllen. Warum Jahres- und Geschäftsberichte als Marketinginstrument dienen. Der Unternehmer betreut Konzerne, Mittelständler, Kammern und NGO in ganz Deutschland – ob Berlin, Hamburg, Frankfurt, München, Köln oder Düsseldorf – sein Team erstellt seit dem Jahr 2000 moderne Jahresberichte digitale Geschäftsberichte. Lesen jetzt das Interview!


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Agentur unterstützt Unternehmen in Berlin, Hamburg, Frankfurt, München – und gern auch Sie!    

Was ist eigentlich der Zweck von Geschäftsberichten?

Geschäftsberichte informieren gemeinhin Aktionäre, Stakeholder, die Medien und Ihre Gemeinde über die – nennen wir es – “Gesundheit Ihres Unternehmens”. Dabei sind Geschäftsberichte als Marketinginstrument immer eine Art des Ausdrucks einer Institution, NGO oder eines Verbandes. Und diese Reports gibt es in vielen Formaten: Von einfachen maschinengeschriebenen Seiten bis hin zu vollfarbigen Hochglanzpublikationen. Aber erst wenn Sie als Ersteller den Zweck des Geschäftsberichts wirklich verstehen, können Sie sicherstellen, dass Ihr Bericht perfekte sachdienliche Informationen für Ihre Zielgruppen enthält.

Also machen Diagramme und Grafiken langweilige Finanzinformationen erst verständlich?

In erster Linie gibt ein Geschäftsbericht Auskunft über das Geschäftsjahr des Unternehmens, einer Institution, Kammer oder eines NGO. Grafiken oder Diagramme können immer dann eingefügt werden, wenn komplizierte Informationen notwendig sind, alles andere aufzuschlüsseln und verständlicher zu machen. Natürlich: Geschäftsberichte enthalten eine Bilanz, eine Gewinn- und Verlustrechnung, eine Finanzübersicht und eine Kapitalflussrechnung. Es können auch Finanznotizen hinzugefügt werden, um die Buchhaltungsmethoden zu erläutern, die die Firma zur Berichterstattung und Aufzeichnung ihrer Transaktionen verwendet. Zusätzliche Informationen, die in Anmerkungen zu finden sind, können detaillierte Angaben darüber enthalten, wie Ihr Unternehmen Pensionsplan-Beiträge zuweist, wie Anlagen im Laufe der Zeit abgeschrieben wurden oder ausführlichere Informationen über die Vergütung von Aktienoptionen. Die Möglichkeiten sind extrem vielfältig!

Aber wie schaffen es Unternehmen ihre Leistungen hervorheben?

Jetzt wird es spannend: Geschäftsberichte informieren nämlich – wenn gut gemacht – auch über die Mission und Geschichte des Unternehmens und fassen dann erst die Leistungen des Unternehmens im vergangenen Jahr zusammen. Damit dienen auch Geschäftsberichte als Marketinginstrument. Denn neben den finanziellen Leistungen werden auch andere Leistungen wie Forschungsfortschritte, Marktanteilsgewinne oder Ehrungen, die dem Unternehmen oder seinen Mitarbeitern verliehen wurden, vermerkt. Der Abschnitt über die Leistungen kann auch Informationen über Dinge wie Umsatzsteigerungen oder neue Maschinen, die die Rentabilität und Produktivität steigern, enthalten. Der Hauptzweck eines Abschnitts wie “Errungenschaften” besteht darin, Aktionären und Interessengruppen ein gutes Gefühl für ihre Investitionen oder ihre Beteiligung an Ihrem Unternehmen zu vermitteln.

Geschäftsberichte als Marketinginstrument – das ist die Botschaft?

Neben der Bereitstellung von Finanzinformationen dient ein Geschäftsbericht selbstverständlich auch als Marketinginstrument für Ihr Unternehmen. Die Verwendung eines bestimmten Themas, wie z.B. eines historischen Meilensteins oder eines Schwerpunkts zur Verbesserung des Lebens durch Technologie, wird häufig in Geschäftsberichten verwendet. Die Aufnahme positiver Geschichten von Mitarbeitern und Kunden oder Schlüsselmomente in der Geschichte Ihres Unternehmens, die in den Bericht eingestreut sind, kann die Leserschaft des Berichts erhöhen und neue Investoren und Kunden ansprechen. Ausgefeilte Design- und Layouttechniken sind ein wichtiger Gesichtspunkt bei der Verwendung eines Geschäftsberichts als Marketinginstrument. Einschließlich elektronische, digitale Geschäftsberichte helfen, Annual Reports für die Leser attraktiver zu gestalten!

Spielen die Unternehmensführer denn da noch eine Rolle?

Ja, in jedem Fall! Geschäftsberichte als Marketinginstrument stellen den Vorstand und die wichtigsten Entscheider für Aktionäre, Interessengruppen und der allgemeinen Öffentlichkeit vor und enthalten authentische Fotos dieser Personen. Am Anfang des Annual Reports erscheint zum Beispiel ein Brief an die Aktionäre des Unternehmens. Er hebt Informationen von besonderem Interesse hervor, wie einen kurzen Überblick über die Gewinne, erfolgreiche Marketingstrategien, Kampagnen, sich ändernde Geschäftsbedingungen und Informationen über die Pläne des Unternehmens für das kommende Jahr. Der Brief wird vom höchsten Mitglied der Verwaltung des Unternehmens, wie z.B. dem Vorstandsvorsitzenden oder Chief Executive Officer, verfasst und trägt dazu bei, einen positiven Ton für den Jahresbericht zu setzen.

Vielen Dank für das Interview!

Lesen Sie mehr zu diesem Thema: