Marke 4iMEDIA: Neue Markenstrategie für Agentur

Die Leipziger Agentur 4iMEDIA hat ihre eigene Markenstrategie weiterentwickelt. Ergebnisse sind, dass das Geschäftsfeld der Marketing-Agentur fortan nicht mehr in acht leistungsbezogene Geschäftsbereiche unterteilt wird. Zukünftig gibt es eine duale Ausrichtung, die stärker auf die Zielgruppen des Unternehmens fokussiert ist. In diesem Zusammenhang wird auch die Geschäftsstelle Berlin/Brandenburg in das Stammhaus der Werbeagentur in Leipzig integriert.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Agentur unterstützt Unternehmen in Berlin, Hamburg, Frankfurt, München – und gern auch Sie!    

Anlass für die Neupositionierung war der deutliche Wandel innerhalb der Kommunikationsbranche, wie Geschäftsführer Kay A. Schönewerk erklärt:

Der Markt hat sich verändert. Noch vor zwei Jahren war die Nachfrage nach Einzelleistungen sehr hoch, sodass eine Spezialisierung auf beispielsweise Corporate Publishing, Online-Content oder Public Relations sinnvoll war. Heute setzt gute Kommunikation Crossmedialität voraus und braucht zielgruppenspezifischen und vernetzten Content für die unterschiedlichsten Kommunikationskanäle.

Markenstrategie: Content Marketing bleibt weiter Kern

Im Zuge dieser Entwicklungen werden die ehemaligen Bereiche 4iMEDIA Corporate Publishing, 4iMEDIA Public & Media Relations, 4iMEDIA Strategie & Beratung, 4iMEDIA Journalistenbüro, 4iMEDIA SEO Professionals, 4iMEDIA Innovation Lab sowie der Online-Bereich jam&chips als auch das Foto- und WebTV-Studio gemeinsam unter der bestehenden Dachmarke 4iMEDIA Agenturgruppe zusammengeführt. Fortan erfolgt die Trennung der Geschäftsfelder nach den Zielgruppen: ‘Mittelständische Unternehmen & Industrie’ und ‘Öffentliche Einrichtungen & Institutionen’.

Die Mitarbeiter aus den einzelnen Bereichen finden sich durch die neue Markenstrategie nun gemeinsam in einem Produktionspool zusammen. “Die Umstrukturierung war eigentlich nur noch eine Formsache, da es die Kollegen bereits gewohnt sind, crossmedial für den Kunden zu arbeiten. Die Zusammenlegung der Bereiche ist daher durchweg positiv aufgenommen worden”, so Kay A. Schönewerk.

Die Konzentration auf das Kerngeschäft, die Erstellung von Content und den dazugehörigen Medien, spiegelt sich letztlich auch in dem neuen Claim der Agenturgruppe wider: ‘Content schafft Werte.’


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Wir arbeiten für Kunden in Köln, Hannover, Stuttgart, Düsseldorf – und gern auch für Sie!

           

“Wir leben die optimierte Markenstrategie bereits seit Anfang des Jahres und wir können anhand aktueller Aufträge und neuer Kunden sagen, dass der von uns eingeschlagene Weg richtig ist. Immerhin hatten wir 2011 das umsatzstärkste Halbjahr seit dem Bestehen von 4iMEDIA”, stellt der Inhaber zufrieden fest.

Hintergrund:
Die Agentur 4iMEDIA unterstützt als Werbeagentur, Webagentur, Marketingagentur und Onlineagentur bereits seit mehr als zehn Jahren mittelständische Unternehmen und Institutionen in ihrer Kommunikationsarbeit. Die PR-Agentur schafft wertvollen Content sowie die dazugehörigen Medien, damit Kunden erfolgreich mit ihren Zielgruppen kommunizieren können. Dafür entwickelt, erstellt und verbreitet 4iMEDIA Inhalte, die in allen relevanten Kommunikationskanälen platziert werden. Zu den Leistungen zählen Corporate Publishing, Public Relations, Online-Content, Social Media, Suchmaschinenoptimierung, Fotografie und WebTV. Die Agentur hat sich zudem auf verschiedene Branchen spezialisiert: Healthcare, Technology, Energy und Finance. Seit der Gründung im Jahr 2000 steht das Unternehmen unter Führung seines Inhabers Kay A. Schönewerk.

Was bedeutet Markenstrategie?

Eine sogenannte Markenstrategie kann laut Kommunikationswissenschaft und zahlreicher Lexika als “bedingter, langfristiger und globaler Verhaltensplan zur Erreichung der Markenziele” dargestellt werden. Erstes Markenziel ist der Aufbau und die Steigerung des Markenwertes eines Produktes, eines Unternehmens oder einer Person. Aber: Bedingt ist eine Markenstrategie insofern, als dass sie unter ernsten Annahme bestimmter und erwarteter Business- und Marktentwicklungen getroffen wird. Die weltweite Anwendung einer Strategie macht es in der Praxis zudem dringend erforderlich, die konkreten operativen Aufgaben und Ziele in einer Marketingabteilung oder der unetrstützenden Agentur perfekt herunterzubrechen.

Wie grenzen sich Marken durch Strategien ab?

Bevor durch eine Agentur oder eine interne Marketingabteilung eine Markenstrategie festgelegt wird, sind entscheidende strategische Entscheidungen im Grundsatz – und im Vorfeld zu definieren. Welches Profil soll die entsprechende Marke an den Märkten und in den Branchen erlangen und wie kann sie sich von den verschiedenen Wettbewerbern abgrenzen?

Welche Assoziationen können durch die Marke bei der jeweiligen Zielgruppe erzeugt werden? Die Markenpositionierung und der sogenannte Markenkern erschaffen eine unverwechselbare Markenidentität, die idealerweise genau zur Selbstwahrnehmung der Zielgruppen passt.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Agentur betreut Kunden in Leipzig, Dresden, Chemnitz, Erfurt, Jena – und gern auch Sie!

       
 

Was ist eine Markenstrategie bzw. eine Dachmarkenstrategie?

Unterschieden werden von Experten in Public Relations, Kommunikation und (Online) Marketing bei solch einer Strategie die Themen “Markenfamilienstrategie” und “Dachmarkenstrategie”. Bei der erstgenannten Marken-Familien-Strategie werden in jedem Fall mehrere Familienmarken klassisch nebeneinander geführt, um den Zielgruppen mit unterschiedlichsten Ansprüchen derjenigen gerecht zu werden.

Bei der zweitgenannten Dachmarkenstrategie werden alle Produkte einer Firma unter einer gesamten Marke zusammengefasst. Ein gutes Beispiel hierfür ist das amerikanische Unternehmen Microsoft mit seinen weltweit bekannten Produkten “Microsoft Office”, “Microfoft Windows” usw. Fazit: Während besonders die Markenfamilienstrategie eher für unterschiedliche Zielgruppen und Zielmärkte im Marketing für die Experten in Frage kommt, vertieft die Dachmarkenstrategie auf einem Markt hingegen immer das Sortiment.

 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema: