Wie funktioniert ein MDK Transparenzbericht?

MDK Transparenzberichte

MDK Transparenzbericht: Mit dem MDK-Reformgesetz will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) unter anderem die Prüfung der Krankenhausabrechnung einheitlicher und transparenter gestalten. Dadurch hat die Zahl der MDK-Prüfungen hat zuletzt weiter zugenommen und damit auch die Zahl der Konflikte und der Gerichtsverfahren.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Agentur unterstützt Unternehmen in Berlin, Hamburg, Frankfurt, München – und gern auch Sie!    

Aber wie läuft die Prüfung für einen MDK Transparenzbericht ab? Als Agentur für Transparenzberichte können wir diese Hintergründe aufzeigen: Nachdem der MDK/PKV-Prüfdienst – beauftragt vom jeweils verantwortlichen Landesverband (LV) der Pflegekassen – die Pflegeeinrichtung getestet hat, bereitet er die Ergebnisse der Prüfung auf. Und er übermittelt die Ergebnisse an die sogenannte “DatenClearingStelle“. Diese DCS erstellt aus den Daten einen vorläufigen Report über die Ergebnisse.

Danach werden die Einrichtungen der Pflege von den Verbänden des jeweiligen Bundeslandes der Pflegekassen per Internet über das Erscheinen des vorläufigen Transparenzberichtes informiert. Zur selben Zeit kommen die Registrierungsdaten für das Web-Portal DCS www.transparenzberichte-pflege.de über das dann die weiteren Vorgänge erfolgen.

Dies alles gehört zu einem bundesweit einheitlichen – maschineller – Austausch von Daten zwischen Krankenhäusern und dem MDK. Auch sollen die Kliniken den vollständigen MDK Transparenzbericht (MDK-Gutachten) erhalten, um Entscheidungsgründe für sich im Einzelfall und im Detail besser – also transparenter – nachvollziehen zu können.

Zum Hintergrund: Die MDK-Prüfer bewerten die Einrichtung anhand eines umfassenden und fest definierten Prüfkataloges. Im Vordergrund steht immer die Bewertung der Versorgungsqualität bei den Pflegebedürftigen. Dabei wird in der ambulanten Pflege bei jedem 10. Bedürftigen und im Heim bei insgesamt 9 Bewohnern auch der Gesundheitszustand überprüft.

Die Fragen, die für einen MDK Transparenzbericht vor allem relevant sind, sind diese: Wie ist der Allgemeinzustand? Wie ist es um die Körperpflege bestellt? Wird von der Organisation genügend unternommen, um eine gute Ernährung und eine ausreichende Versorgung mit Getränken zu gewährleisten? Und für einen MDK Transparenzbericht wichtig, die Personen, die so untersucht werden, werden nach Zufall ausgewählt.

Also werden für einen MDK Transparenzbericht vor allem die Pflege – aber auch die Küche und die soziale Betreuung – von den Experten untersucht. Dazu wichtig: Zusätzlich werden die Bewohner (eine Auswahl) selbst um ihre Meinung gefragt. Und die Ergebnisse werden von den Gutachtern dann in einem MDK Transparenzbericht zusammen gefasst.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Wir arbeiten für Kunden in Köln, Hannover, Stuttgart, Düsseldorf – und gern auch für Sie!

           

● Sie suchen Unterstützung in Kommunikation, Text, Layout und Gestaltung für einen MDK Transparentbericht? Die Agentur 4iMEDIA GmBH unterstützt sie gern dabei! Sprechen Sie uns an! ●

Lesen Sie mehr zu diesem Thema: