Posted inSEO

So schreiben Sie perfekte SEO-Texte

perfekte seo-texte

Perfekte SEO-Texte – das sind die Texte, die Sie auf Platz 1 der Google Suchergebnisse katapultieren – ganz einfach. Doch was müssen Sie beachten, um selbst perfekte SEO-Texte zu schreiben? Die SEO Agentur 4iMEDIA erklärt es.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Agentur unterstützt Unternehmen in Berlin, Hamburg, Frankfurt, München – und gern auch Sie!    

Lesegewohnheiten der Nutzer

Das Internet hat die Lesegewohnheiten der Menschen verändert. Im Gegensatz zu einem Buch oder einer Zeitschrift werden Websites nicht stringent von oben nach unten durchgelesen. Stattdessen scannen die Nutzer die Texte, oft nur oberflächlich, und springen zwischt verschiedenen Inhalten hin und her. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, dass perfekte SEO-Texte gut strukturiert sind. Idealerweise sollten die ersten paar Sätze den Leser fesseln und zum Weiterlesen anregen. Außerdem sollten die wichtigsten Dinge am Anfang stehen und die wichtigsten Suchbegriffe im ersten Abschnitt erscheinen.

Denken Sie nach, bevor Sie schreiben!

Denken Sie sorgfältig über die Botschaft Ihrer Arbeit nach. Was wollen Sie Ihren Lesern sagen oder welche zentrale Frage wollen Sie beantworten? Was ist der Zweck Ihres Artikels? Und was möchten Sie, dass Ihre Leserinnen und Leser am Ende der Seite tun? Wenn nötig, schreiben Sie die Antworten auf diese Fragen auf, bevor Sie beginnen.

Entwickeln Sie eine Struktur für perfekte SEO-Texte

Beginnen Sie Ihren Beitrag mit einer klaren Struktur. die jeder Beitrag haben sollte:

  • eine Art Einführung (in der Sie Ihr Thema vorstellen);
  • einen Hauptteil (in dem die Hauptaussage geschrieben wird);
  • eine Schlussfolgerung (in der Sie die wichtigsten Ideen zusammenfassen oder eine Schlussfolgerung ziehen sollten).

Schreiben Sie auf, was Sie in allen drei Abschnitten sagen wollen. Sie haben nun eine Art Zusammenfassung Ihres SEO-Beitrags. Jetzt kann das eigentliche Schreiben beginnen.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Wir arbeiten für Kunden in Köln, Hannover, Stuttgart, Düsseldorf – und gern auch für Sie!

           

Verwenden Sie Zwischenüberschriften für perfekte SEO-Texte

Überschriften strukturieren die ganze Seite, also verwenden Sie sie. Sie sind nicht nur für die Lesbarkeit wichtig, sondern auch für SEO. Überschriften helfen Google auch dabei, die Hauptthemen eines langen Posts zu erfassen, und können daher für Ihr Ranking hilfreich sein. Wenn Sie möchten, dass die Leute sich in Ihren Artikeln zurechtfinden, sollten Sie Unterüberschriften verwenden, um die Nutzer zu leiten, ihnen beim Scannen Ihrer Seite zu helfen und die Struktur Ihrer Artikel zu verdeutlichen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Schlüsselwörter in einigen der Unterüberschriften verwenden, aber nicht in jeder einzelnen, da dies den Text klobig und unnatürlich macht, was die Leute vom Weiterlesen abschreckt. Verwenden Sie für die Zwischenüberschriften html-Tags h2, h3, h4, etc.

Verwenden Sie Signalwörter

Signalwörter helfen den Leuten, perfekte SEO-Texte durchzugehen und die wichtigsten Ideen auf einen Blick zu erfassen. Nehmen wir zum Beispiel an, dass es drei Gründe für Menschen gibt, Ihr Produkt zu kaufen. Sie sollten Signalwörter verwenden wie ‘erstens’; ‘zweitens’ und ‘schließlich’. Auch Worte wie “trotzdem”, “sicher” und “in der Tat” geben Ihren Lesern ein klares Signal. Die Leser werden sofort erkennen, dass nach Wörtern wie “konsequent”, “so” oder “aus diesem Grund” eine Schlussfolgerung folgt. Signalwörter sind daher sehr wichtig, um Ihrem Text Struktur zu verleihen.

Verlinken Sie perfekte SEO-Texte zu bereits bestehendem Inhalt

Wenn Sie bereits perfekte SEO-Texte zum gleichen oder einem ähnlichen Thema wie Ihr aktueller Beitrag verfasst haben, vergessen Sie nicht, diese Beiträge miteinander zu verlinken. Dadurch wird Ihr Beitrag stärker, weil Sie eine gewisse Autorität in diesem Bereich zeigen. Darüber hinaus ist Ihre Linkstruktur auch wichtig für Ihren Google-Rank. Und natürlich könnten die Leser auch daran interessiert sein, diese verwandten Posts zu lesen. Wenn Sie mehr darüber lesen möchten, sollten Sie sich über interne Verlinkung für SEO informieren.

Regelmäßig Inhalte hinzufügen

Das regelmäßige Hinzufügen neuer Blog-Einträge zu Ihrer Website zeigt Google, dass Ihre Website lebendig ist. Wenn es sich nicht um eine aktive Website handelt, wird sie von Google seltener gecrawlt, was sich negativ auf Ihre Rankings auswirken kann. Aber posten Sie nicht nur um des Postings willen. Stellen Sie sicher, dass Sie qualitativ hochwertigen Content (also perfekte SEO-Texte) posten: informative, gut geschriebene Artikel, die den Suchabsichten der Nutzer entsprechen.

Einige Tricks für perfekte SEO-Texte

Lockern Sie Ihre Texte auf und erhöhen Sie die Lesbarkeit mit den folgenden Tricks:


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Agentur betreut Kunden in Leipzig, Dresden, Chemnitz, Erfurt, Jena – und gern auch Sie!

       
 
  • Variieren Sie die Länge Ihrer Sätze
  • Verbreiten Sie als Stilmittel sehr kurze Sätze
  • Aufzählungen (Streuung übereinstimmender Schlüsselwörter)
  • Grafiken (eine Infografik erklärt die Fakten klar und anschaulich)
  • Fotos (beschreibenden Text über das alt-Tag des HTML-Codes hinzuzufügen)
  • Videos (idealerweise nicht zu lang)
  • Tabellen (eine Tabelle hilft größere Menge an Informationen anzuzeigen)
  • Hervorhebung von Text (fett, kursiv, unterstrichen, mit dem entsprechenden HTML-Tag)
  • Unterüberschriften (Verwendung der HTML-Tags H2 bis H6, die Unterüberschriften sollten Schlüsselwörter enthalten)

Wenn Sie die Regeln für die Erstellung einer Pressemitteilung und das Bild der umgekehrten Pyramide kennen, können Sie diese auch hier anwenden. Die Besucher Ihrer Website oder Ihres Webshops haben übrigens ähnliche Präferenzen wie die von den verschiedenen Suchmaschinen verwendeten Algorithmen. In der Regel sollten die einzelnen Abschnitte für perfekte SEO-Texte nicht mehr als 150 bis 300 Wörter enthalten. Wenn Sie gelegentlich eines der aufgeführten Stilmittel verwenden, halten Sie Ihre Leser bei der Stange.

Foto oben: Breakingpic / Pexels

Lesen Sie mehr zu diesem Thema: