Agentur entwickelt Layout für Zahnärzteblatt Brandenburg

Die Leipziger Printdesign Agentur 4iMEDIA hat ein neues Layout für das Mitgliedermagazin “Zahnärzteblatt Brandenburg” (ZBB) gestaltet. Im Auftrag der Landeszahnärztekammer Brandenburg (LZKB) und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Land Brandenburg (KZVLB) erhielt das Magazin sowohl eine neues Titel-Design als auch eine Neugestaltung der Innenseiten.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Agentur unterstützt Unternehmen in Berlin, Hamburg, Frankfurt, München – und gern auch Sie!    

Printdesign Agentur relauncht Mitgliedermagazin der LZKB und KZVLB 'Zahnärzteblatt'Pünktlich zum 25. Jubiläum der LZKB und KZVLB erscheint das “Zahnärzteblatt Brandenburg” in einem neuen, modernen Design. Das Agentur-Team hat im Rahmen der Zusammenarbeit die grafische Anpassung des Magazins verantwortet. Der Fokus bei der Neugestaltung lag auf einem luftigen, geradlinigen Design, das sowohl jüngere als auch ältere Zahnärzte anspricht. Helle Farben mit vereinzelten dunklen Akzenten im Corporate Design der Zahnärztekammer prägen das neue Layout des ZBB.

Die Zeitschrift erscheint sechs Mal jährlich und richtet sich an die brandenburgischen Zahnärzte. Die Kammer liefert das Magazin im Rahmen der Mitgliedschaft in der Landeszahnärztekammer Brandenburg an rund 2.700 Mitglieder aus. Thematisch reicht das ZBB von Prüfungsterminen, rechtlichen Veränderungen und Abrechnungsfragen bis hin zu Ausbildung, Porträts und aktuellen gesellschaftlichen und politischen Themen, die das Berufsfeld der Zahnärzte berühren. So wird in der aktuellen Ausgabe unter anderem eine syrische Zahnärztin vorgestellt oder auch die Förderung des Gesundheitsbewusstseins bei Kindern thematisiert.

Es ist bereits die dritte Neugestaltung des Mitgliedermagazins, das erstmals im Oktober 1990 erschien. Die Artikel wurden damals noch per Hand geschrieben und später von der Sekretärin abgetippt. Die Printdesign Agentur begleitete die LZKB und die KZVLB schon beim Relaunch 2005. Die Agentur hat die LZKB damals bereits in der PR & Öffentlichkeitsarbeit unterstützt und im Rahmen dieser auch die Neugestaltung des Magazin-Designs betreut.

Seit 2004 arbeiten die Landeszahnärztekammer Brandenburg und die Leipziger Agentur bereits zusammen. Dabei unterstützte das Agentur-Team die brandenburgische Kammer bei den unterschiedlichsten Projekten. Die Aufgaben reichen von der strategischen Beratung in der PR- und Öffentlichkeitsarbeit bis hin zur Unterstützung bei der Event-Berichterstattung beispielsweise vom Zahnärztetag oder vom Tag der Zahngesundheit. Im Rahmen der langjährigen Zusammenarbeit unterstützt die Agentur unter anderem die Redaktion des ZBB.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Wir arbeiten für Kunden in Köln, Hannover, Stuttgart, Düsseldorf – und gern auch für Sie!

           

Die Landeszahnärztekammer Brandenburg (LZÄKB) wurde auf der Grundlage des Heilberufsgesetzes des Landes Brandenburg als Körperschaft des öffentlichen Rechts am 16. Februar 1991 gegründet. Sie ist die öffentliche Berufsvertretung für ihre rund 2.950 Mitglieder (Stand August 2020) und untersteht der Rechtsaufsicht des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (MSGIV). Der Kammer gehören alle Zahnärzte an, die im Land Brandenburg ihren Beruf ausüben.

Zu den Aufgaben der Kammer (Selbstverwaltungsaufgaben) gehören: die Berufsinteressen zu vertreten und zu fördern und für die Erhaltung eines hochstehenden Berufsstandes zu sorgen, einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst in den sprechstundenfreien Zeiten außerhalb der Öffnungszeiten sicherzustellen, Heilberufsausweise auszugeben und sonstige Bescheinigungen auszustellen. Darüber hinaus ist die Kammer laut Berufsbildungsgesetz die zuständige Stelle für die Berufsausbildung der Zahnmedizinischen Fachangestellten. Ziel der Landeszahnärztekammer Brandenburg ist die Förderung der Gesundheit der brandenburgischen Bevölkerung im Bereich der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.

Sie planen die Neugestaltung oder Relaunch Ihres Mitgliedermagazines – sprechen Sie uns an!

Lesen Sie mehr zu diesem Thema: