Unterschied zwischen Fachmagazinen und Verbraucherzeitschriften

Verbraucherzeitschriften und unterschied zu fachmagazinen

Verbraucherzeitschriften: Viele Menschen wundern sich über den Unterschied zwischen einer Fachzeitschrift und den Zeitschriften, die man normalerweise an einem lokalen Zeitungsstand oder an der Kasse eines Lebensmittelgeschäfts findet. Hier helfen wir als Verlag & Agentur für Fachmagazine – und beginnen wir mit einem Blick auf Verbrauchermagazine, was sie sind, an wen sie sich richten und wo man sie finden kann.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Agentur unterstützt Unternehmen in Berlin, Hamburg, Frankfurt, München – und gern auch Sie!    

Verbraucher-Magazine: Die weithin verbreiteten und auch sehr beliebten Verbrauchermagazine richten sich an die breite Öffentlichkeit und haben ein breites Publikum und einen breiten Blickwinkel. Verbrauchermagazine werden oft als “Hochglanzmagazine” bezeichnet, vor allem von denen in der Verlagswelt, weil sie gewöhnlich auf Hochglanzpapier gedruckt werden.

Dies ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass Werbetreibende (von BMW bis Gucci) viel investieren, um ihre Produkte zu präsentieren. Es gibt buchstäblich Tausende von Verbrauchermagazinen, die jedes Jahr produziert werden. Auf der anderen Seite werden nicht alle Verbrauchermagazine landesweit vertrieben. Einige sind aber auch nur lokal erhältlich.

Ob Time Magazine, Men’s Health, Rolling Stone oder Elle Decor, wöchentliche und monatliche Verbraucherzeitschriften können entweder im Abonnement (zu einem ermäßigten Preis) oder an Ihrem örtlichen Zeitungskiosk, an der Kasse einesLebensmittelgeschäfts und an allen größeren Flughäfen sowie Bahnhöfen erworben werden.

Kommen wir zu den Fachzeitschriften: Nahezu jeder Berufszweig verfügt über eine Branchenpublikation. Es gibt ein Sprichwort: “Man liest eine Fachzeitschrift nicht, weil man sie lesen will, sondern weil man sie hat”. Das liegt daran, dass Fachzeitschriften Themen behandeln, die nur für diejenigen relevant sind, die in dieser bestimmten Branche arbeiten. Fachzeitschriften (oft als “Trades” oder “Fachzeitschriften” bezeichnet) bieten Nachrichten und Informationen, darunter neue Produktlisten, Feature-Artikel und Interviews mit Fragen und Antworten.

Da sie inhaltlich so zielgerichtet sind, sind Fachjournale im Allgemeinen nur im Abonnement erhältlich. Einige Branchen, wie z.B. die Finanzdienstleistungen, sind jedoch an denselben Verkaufsstellen erhältlich wie Verbrauchermagazine.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Wir arbeiten für Kunden in Köln, Hannover, Stuttgart, Düsseldorf – und gern auch für Sie!

           

Die Menschen betrachten Fachzeitschriften als einen Ort, an dem man “fachsimpeln” und neue Produkte und Trends in einem gewählten Beruf entdecken kann, geschrieben in der Sprache von Branchenexperten. Die Artikel werden von fest angestellten Redakteuren verfasst, aber auch “Gewerbetreibende” stellen freiberufliche Autoren ein, weil es kostengünstiger ist. Im Gegensatz zu Verbrauchermagazinen ist das Budget von Gewerbetreibenden begrenzt, da sie keine hohen Werbeeinnahmen erzielen.

Benötigen Sie eine Beratung zu einer eigenen Fachzeitschrift oder einem Fachmagazin – dann sprechen Sie uns an! Als Verlag und Mediaagentur unterstützen wir von 4iMEDIA Sie bei Ihrer Fachpublikation gern!

Lesen Sie mehr zu diesem Thema: