Von Pflegenoten bis Prüfung: Transparenz-Berichte in Deutschland

pflegenoten und transparenz in deutschland

Von Pflegenoten bis zur objektiven Prüfung: Bereits seit dem sogenannten Pflege-Weiterentwicklungsgesetz (PfWG) gehören die Qualitätssteigerung – und damit die Erhöhung der Transparenz gegenüber Stakeholdern – zu den zentralen Zielen in der Pflegeversicherung. Bisher wurden die Ergebnisse in den Transparenzberichten mit Schulnoten – den sogenannten „Pflegenoten“ – bewertet. Als Agentur für Transparenzberichte wissen wir aber auch: Diese Form der Darstellung, oft auch als „Pflege-TÜV“ bezeichnet, ist jedoch zunehmend in Kritik geraten und neue Prüf-Kriterien einegführt.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Agentur unterstützt Unternehmen in Berlin, Hamburg, Frankfurt, München – und gern auch Sie!    

  • Unterstützung bei der Mobilität und Selbstversorgung
  • Hilfe bei der Bewältigung von krankheits‐ und therapiebedingten Anforderungen und Belastungen
  • Beistand bei der Gestaltung des Alltagslebens und der sozialen Kontakte
  • Unterstützung in besonderen Bedarfs‐ und Versorgungssituationen
  • Begleitung sterbender Heimbewohnerinnen und Heimbewohnerund ihrer Angehörigen

Grundlage für die Qualität in der Pflege und die Pflegenoten sind die „Maßstäbe und Grundsätze zur Sicherung und Weiterentwicklung der Pflegequalität in der ambulanten und stationären Pflege“ (MuG). Die Prüfung der Einrichtungen erfolgt durch die Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) oder PKV-Prüfdienst auf Grundlage einheitlicher Qualitätsprüfungsrichtlinien (QPR). Die Ergebnisse der Qualitätsprüfung werden veröffentlicht. Dazu wird ein sogenannter Transparenzbericht erstellt.

Welche Kriterien in den Transparenzbericht und die Pflegenoten einfließen und veröffentlicht werden und wie die Noten berechnet werden, haben der GKV-Spitzenverband, die Verbände der Pflegeeinrichtungen, die Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Sozialhilfeträger und die kommunalen Spitzenverbände gemeinsam festgelegt.

Hintergrund: Transparenzberichte sind die Methoden, mit denen Pflegeeinrichtungen der Öffentlichkeit Informationen zur Verfügung stellt. In einigen Fällen spiegeln diese Unterschiede mächtige Neuerungen in der Berichterstattung wider, aber in den meisten Fällen machten es die Unterschiede einfach unmöglich, Informationen zwischen den Berichten (Pflegenoten) zu vergleichen und zu aggregieren.

Wir als Redaktion und Agentur zur Veröffentlichung und Publikation von Transparenz-Berichten helfen Pflegeeinrichtungen bei der Kommunikation und der Öffentlichkeitsarbeit. Wir verstehen die Chancen und Kritiken an Pflegenoten und Bewertungssystemen und unterstützen die Absender mit Public Relations, Marketing, Gestaltung, Layout und Fachtexte durch unsere Agentur. Sie planen, einen Transparenzbericht zu veröffentlichen – sprechen SIe uns an! Wir unterstützen Sie gern!

Lesen Sie mehr zu diesem Thema: