0%

 

Das sind die Call-To-Actions (CTAs) bei einem ePaper!

Das sind die Call-To-Action (CTAs) bei einem ePaper

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Merkmale im E-Magazin visuell deutlich voneinander unterscheiden, damit die Leser wissen, wann sie mit einem Call-To-Action von einem Artikel zum nächsten gewechselt haben. Ihre Layout- und Farbwahl sollte diese Unterscheidung deutlich machen und gleichzeitig zu einer angenehmen Leseerfahrung beitragen. Und wir als Agentur für E-Magazine, ePaper und Digital Publishing wissen: In einem digitalen Magazin können Sie mehr als nur Text und Bilder einfügen. Videos sind eine großartige Möglichkeit, ansprechendere Inhalte hinzuzufügen. Interaktive, animierte Diagramme und Grafiken sind beliebt.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Schreiben Sie uns gern hier eine kurze Nachricht!

           

    Auch Overlays und Pop-ups, die der Leser öffnen kann, um mehr Inhalt zu sehen, machen Spaß. In HTML5-Magazinen können Sie sogar Formulare hinzufügen und Feedback von Ihren Lesern direkt auf der Seite sammeln.

    Die Rückseite des Magazines ist der Ort, wo alles andere hinkommt. Das heißt aber nicht, dass es nicht interessant sein sollte. In vielen Zeitschriften finden Sie Kleinanzeigen, Horoskope und kleinere Kolumnen. Aber das hängt stark von der Art der Zeitschrift ab. Im Allgemeinen ist die Werbung in diesem Teil der Zeitschrift billiger als auf der Titelseite oder im Feuilleton, da sie tendenziell weniger Aufmerksamkeit erhält.

    Einige Zeitschriften entscheiden sich dafür, das Impressionarium auf der Rückseite des Buches statt auf der Vorderseite anzubringen. Für ein digitales Magazin gibt es sogar noch mehr Gründe, dies zu tun, da Sie möchten, dass neue Leser so schnell wie möglich zu Ihren besten Inhalten gelangen. Die letzten Seiten eines Magazins können ein großartiger Ort sein, um Kontaktformulare oder sogar Call-To-Action (CTAs) hinzuzufügen, wenn Sie Ihr Magazin für Verkaufs- oder Marketingzwecke verwenden.

    Wenn Sie eine herkömmliche abonnementbasierte Zeitschrift betreiben, vergessen Sie nicht, potenziellen Anzeigenkunden eine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme zu bieten.

    10 einfache Tipps zur Verbesserung von Call-To-Action Aufrufen zu Aktionen in Ihrem ePaper

    Auch wenn ein Aufruf zum Handeln (CTA) nur ein paar Worte lang ist, ist er ein wichtiger Teil Ihres Inhalts. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, den perfekten CTA zu entwerfen, können Sie das Beste aus Ihrem ePaper herausholen. Ein CTA ist entscheidend, um den Lesern zu signalisieren, was sie als Nächstes tun sollen. Egal, ob sie Sie anrufen, einen Leitfaden herunterladen oder sich für Ihren Newsletter anmelden sollen, ein guter CTA kann den Lesern einen Anstoß geben, diesen Schritt zu tun. Wenn Sie CTAs zu einem wichtigen Bestandteil Ihrer Blog-Inhalte machen, können Sie mehr Leser in potenzielle Kunden oder Kunden umwandeln.

    Wenn Sie also das nächste Mal Inhalte für Ihre Website schreiben, sollten Sie bei der Überprüfung der CTAs die folgenden 10 Punkte beachten.

    1. Überlegen Sie, warum Sie den Inhalt hinzufügen

    Überlegen Sie zunächst, was die Leser tun sollen – warum verbringen Sie Zeit mit dem Inhalt, und was wollen Sie damit erreichen? Diese einfache Frage kann Ihnen dabei helfen, einen CTA zu schreiben, der mit größerer Wahrscheinlichkeit zu erwünschten Handlungen führt, und sicherzustellen, dass der Inhalt Ihren Zielen gerecht wird.

    2. Stellen Sie die Vorteile der Aktion in den Mittelpunkt

    Auch wenn Sie Inhalte schreiben, um Ziele wie die Kontaktaufnahme potenzieller Kunden oder den Aufbau einer Mailingliste zu erreichen, sollte dies nicht im Mittelpunkt stehen, wenn Sie einen CTA oder einen anderen Teil eines Blogs schreiben. Konzentrieren Sie sich stattdessen darauf, was der Leser von der Handlung hat. Wenn er sich für Ihren Newsletter anmeldet, bekommt er regelmäßig die neuesten Finanznachrichten in seinen Posteingang geliefert. Oder das Herunterladen eines Leitfadens zum Thema Ruhestand bedeutet, dass sie ihre Optionen besser verstehen und Schritte unternehmen können, um ihren Ruhestand mit Zuversicht zu planen.

    3. Seien Sie sich darüber im Klaren, welche Aktion Sie von ihnen erwarten

    Verwenden Sie eine einfache und direkte Sprache, wenn Sie CTAs verfassen. Machen Sie so klar wie möglich, was der Leser tun soll, denn vage Formulierungen könnten dazu führen, dass der Leser Sie falsch versteht oder die CTA sogar ganz übersieht.

    4. Machen Sie es so einfach wie möglich, die Aktion auszuführen

    Überlegen Sie sich, welche Schritte der Leser durchführen muss, um die Aktion auszuführen, und machen Sie sie so einfach wie möglich. Wenn Sie möchten, dass der Leser Sie anruft, geben Sie Ihre Telefonnummer als Teil der CTA an. Wenn sie nach Ihrer Kontaktseite suchen müssen, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie aufgeben oder sich von etwas anderem ablenken lassen.

    5. Verwenden Sie eine aktive Sprache

    Der Ton der CTA ist wichtig, und wenn möglich, verwenden Sie eine aktive Stimme. In der aktiven Stimme führt das Subjekt des Satzes die Handlung aus. Diese Schreibweise betont die Handlung und ist direkter, so dass sie zu besseren Ergebnissen für Ihren CTA führen kann.

    6. Fügen Sie „Machtwörter“ ein

    Ein „Power-Wort“ wird verwendet, um ein Wort zu beschreiben, das eine emotionale Reaktion hervorruft. Wenn Sie sie in Ihre Inhalte, einschließlich CTAs, einbauen, kann Ihr Text effektiver werden. Der Satz „Bitte rufen Sie uns an, um einen Finanzplan zu erstellen“ könnte einige Leute dazu ermutigen, sich zu melden, aber wenn Sie ein zusätzliches Wort hinzufügen, kann der Text noch wirkungsvoller sein.

    „Rufen Sie uns an, um einen umfassenden Finanzplan zu erstellen“

    kann den Lesern mehr Selbstvertrauen geben, zum Telefon zu greifen, und die Autorität und das Wissen demonstrieren, das Sie haben. Es gibt eine große Anzahl von Powerwörtern, die Sie in Ihrem Text verwenden können, von „Fehler“ bis „feiern“. Hier finden Sie eine Liste mit mehr als 1.900 Schlagwörtern, die für Ihren CTA geeignet sein könnten.

    7. Überlegen Sie, wo Ihre Call-to-Action platziert werden sollten

    CTAs finden sich oft am Ende eines Blogs, und das ist ein guter Platz für sie. Jemand, der den Blog vollständig gelesen hat, ist wahrscheinlich mehr an Ihren Dienstleistungen interessiert und wird auch eine Aktion durchführen. Das ist jedoch nicht der einzige Ort, an den sie gehen können. Wenn Sie in Ihrem Text relevante CTAs einbauen, haben Sie mehr Möglichkeiten, den Leser zu überzeugen. Wenn Sie also das nächste Mal komplexe Zulagen erklären, kann es ebenso nützlich sein, eine kurze CTA einzufügen, um die Leser zu ermutigen, sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen, wenn sie noch unsicher sind, wie sie funktionieren.

    8. Weniger ist manchmal mehr

    Auch wenn Sie mehrere Aktionen anbieten, die Ihre Leser durchführen sollen, sollten Sie daran denken, dass weniger manchmal mehr ist. Zu viele konkurrierende CTAs können die Leser verwirren, was sie tun sollen oder wie Sie ihnen helfen können. Denken Sie daran, was Sie mit jedem Inhalt erreichen wollen, und stellen Sie dies in den Mittelpunkt der CTAs.

    9. Heben Sie die Call-to-Action hervor

    Mit ein paar einfachen Mausklicks können Sie Ihre CTA hervorheben und die Chancen erhöhen, dass sie einem Leser ins Auge fällt. Wenn Sie Ihre Telefonnummer fett oder unterstrichen darstellen oder eine Zwischenüberschrift hinzufügen, dauert es nur einen Moment und kann die Wirksamkeit Ihrer Worte wirklich verbessern.

    10. Behalten Sie im Auge, was funktioniert

    Es gibt viele Faktoren, die beeinflussen, wie viele Menschen auf eine CTA reagieren. In einigen Fällen kann ein zeitgemäßer Blog, der ein Thema aufgreift, das die Menschen beschäftigt, zu einem Anstieg der Anzahl der Personen führen, die handeln. Sie sollten jedoch auch verfolgen, welche Blogs für Sie am besten funktioniert haben und wie die CTAs verwendet wurden. Werden die Leser zum Beispiel eher aktiv, wenn Sie ihnen weitere Informationen zum Herunterladen anbieten? Nehmen sie eher Kontakt auf, wenn Sie eine E-Mail statt eines Anrufs vorschlagen? Brauchen Sie Hilfe bei Ihren Blog-Inhalten? Egal, ob Sie Hilfe bei der Entwicklung faszinierender Blog-Ideen oder bei der Gestaltung des perfekten Call-To-Action benötigen, unser Team professioneller Texter kann Ihnen helfen.

    Was ist eine Call-To-Action?

    Ihre Call-To-Action (Handlungsaufforderung) sagt den Besuchern, was sie tun sollen, wo sie klicken sollen und was sie kaufen sollen. Sie weist den Weg zur Kasse und macht aus einem Besucher so schnell wie möglich einen Kunden.

    Das offensichtlichste Beispiel für eine Aufforderung zum Handeln ist die Schaltfläche „Jetzt kaufen“ oder „Jetzt einkaufen“ auf der Startseite Ihres Shops. Es gibt keine endgültige Antwort auf die Frage, welche Schaltfläche, welcher Satz, welches Styling oder welche Größe am besten funktioniert. Scheuen Sie sich nicht, neue CTAs auf Ihrer Website auszuprobieren, und achten Sie darauf, welche am besten funktionieren. Ihr Ziel ist es, den Käufern relevante und überzeugende Angebote zu unterbreiten.

    Wenn Sie z. B. für Ihre Frauenschuh-Kampagne auf Instagram eine kalte Zielgruppe ansprechen wollen, ist eine Jetzt einkaufen-CTA sinnvoller als eine Jetzt kaufen-CTA. Sie gibt dem Betrachter die Freiheit, Ihre Kollektion zu erkunden, anstatt sich zum sofortigen Kauf gezwungen zu fühlen.

    Die Marktforschung zeigt, dass eine Person Sie, Ihren Ruf und Ihr Produkt kennenlernen muss, bevor sie bereit ist, einen Kauf zu tätigen. Wenn Ihr Ziel also darin besteht, eine effiziente Verkaufsmaschine zu schaffen, die den größten Umsatz bei geringsten Kosten generiert, sind strategische Call-To-Action entscheidend für den Erfolg.

    Lesen Sie mehr zu diesem Thema:


    X

    ✉   ✆   ⧉