Posted inSEO

Wie man für Google Maps optimiert

google maps

Ranking in Google Maps – ein kleiner Einsteiger-Leitfaden von Ihrer SEO Agentur. Für lokale Unternehmen gibt es heute zahlreiche verschiedene Möglichkeiten, Ihre Produkte online zu vermarkten. Die Mehrheit Ihrer potenziellen Kunden nutzt Google Maps, um lokale Unternehmen in ihrer Nähe zu finden. Tatsächlich führen 80 Prozent der Suchanfragen mit “lokaler Absicht” zu einer Conversion.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Unsere Agentur unterstützt Unternehmen in Berlin, Hamburg, Frankfurt, München – und gern auch Sie!    

Dies wirft die Frage auf: 'Wie erregt man die Aufmerksamkeit der lokal Suchenden bei Google am besten? Die Antwort lautet: mit Google-Maps-Marketing!

Was ist Google Maps Marketing?

Google Maps-Marketing ist der Optimierungsprozess Ihrer Präsenz in Google Maps, mit dem Ziel, Sichtbarkeit Ihrer Marke zu erhöhen. Wenn Sie bei Google etwas suchen mit einer regionalen/lokalen Absicht, dann finden Sie etwas in der Art:

SEO Google Maps Marketing
Screenshot Google

Sie wollen natürlich mit Ihrem Unternehmen nicht nur auf der Karte angezeigt werden, sondern als eines der relevantesten drei Unternehmen in der Liste direkt darunter. Das Ziel von Google-Maps-Marketing ist also sehr konkret: mit den für Sie relevanten Keywords und in Ihrer Region in dieser Liste angezeigt zu werden!

Warum muss ich dafür extra Marketing machen? Werden Sie sich fragen, es werden doch die Unternehmen angezeigt, die dort sind. Einfach nur da sein reicht leider nicht. Google kann nur die Daten analysieren, die es erheben kann. Und Sie sollten jede Möglichkeit nutzen, Google mit den Daten zu füttern, die für Sie wichtig sind. Das bedeutet, um gut in Google Maps zu ranken, sollten Sie Ihr Google My Business Profil auf Vordermann bringen, denn das ist die EIntrittskarte zu einem guten Maps-Ranking.

Was ist Google My Business?

Google My Business (GMB) ist ein kostenloses Tool, mit dem Sie die Darstellung Ihres Unternehmens in der Google-Suche und in Google Maps verwalten können. Dazu gehören das Hinzufügen des Namens, des Standorts und der Öffnungszeiten Ihres Unternehmens, die Überwachung und Beantwortung von Kundenbewertungen, das Hinzufügen von Fotos, Informationen darüber, wo und wie nach Ihnen gesucht wird, und vieles mehr.

Wenn Sie gerade erst mit lokalem SEO beginnen, ist Ihr Eintrag in Google My Business ein großartiger Ort, um Ihre ersten Bemühungen zu fokussieren. Denn wenn Menschen nach einem Produkt oder einer Dienstleistung in ihrer Nähe suchen, stehen sie in der Regel kurz vor einem Kauf – einer von zwei Personen, die eine lokale Suche durchführen (denken Sie an “Uhrenreparatur in meiner Nähe”), besucht an diesem Tag ein Geschäft. Daher ist es wichtig, dass die Informationen über Ihr Unternehmen, die bei der Google-Suche angezeigt werden, so genau, vollständig und optimiert wie möglich sind.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Wir arbeiten für Kunden in Köln, Hannover, Stuttgart, Düsseldorf – und gern auch für Sie!

           

So geht’s:

  1. Erstellen Sie ein Konto und beanspruchen Sie Ihr Unternehmen
  2. Überprüfen Sie Ihr Unternehmen
  3. Optimieren Sie Ihren Eintrag
  4. GMB-App herunterladen
  5. Kennen Sie den Unterschied zwischen Google My Business und Google Places

Bild oben: Leah Kelley / Pexels

Lesen Sie mehr zu diesem Thema: