0%

 

Die wichtigsten digitalen Marketing-KPIs (und wie man sie verfolgt)

Die wichtigsten digitalen Marketing-KPIs (und wie man sie verfolgt)

Als Unternehmer wissen Sie genau wie wir als Agentur für Content Marketing, dass digitales Marketing für die Vermarktung Ihrer Produkte und Dienstleistungen unerlässlich ist. Aber woher wissen Sie, ob sich Ihre Bemühungen auszahlen? Indem Sie die wichtigsten Leistungsindikatoren (KPIs) verfolgen, natürlich! Die 4iMedia GmbH ist eine führende Agentur für digitales Marketing, und wir überlassen nichts dem Zufall. Deshalb lassen wir nichts unversucht, wenn es um Marketing-KPIs geht. In diesem Blog-Beitrag erfahren Sie, was KPIs im digitalen Marketing sind und wie man sie messen kann. Außerdem werden wir fünf der wichtigsten Marketing-KPIs für digitale Marketingstrategien beschreiben.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Schreiben Sie uns gern hier eine kurze Nachricht!

           

    Was sind Marketing-KPIs?

    Was sind also KPIs für das digitale Marketing? Kurz gesagt handelt es sich um Leistungskennzahlen, mit deren Hilfe Sie den Fortschritt Ihrer Marketingstrategien verfolgen können. Wenn Sie beispielsweise versuchen, den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke zu erhöhen, können Sie Messgrößen wie den Website-Traffic oder die Beteiligung an sozialen Medien verfolgen. Wenn Sie versuchen, Leads zu generieren, können Sie die Anzahl der Formularübermittlungen oder Newsletter-Anmeldungen verfolgen. Und wenn Sie versuchen, den Umsatz zu steigern, können Sie die Anzahl der Online-Bestellungen oder der neu gewonnenen Kunden verfolgen.

    Das sind die wichtigsten Marketing-KPIs!

    Es gibt keine pauschalen KPIs für das digitale Marketing; die richtigen Indikatoren hängen von Ihren Unternehmenszielen ab. Es gibt jedoch ein paar wesentliche KPIs, die für die meisten digitalen Marketingkampagnen verfolgt werden sollten. Hier sind fünf der wichtigsten davon: Website-Verkehr: Dies ist ein Maß dafür, wie viele Menschen Ihre Website besuchen. Sie können den Website-Verkehr mit Google Analytics oder einem anderen Webanalysetool verfolgen. Hier einige Beispiele für Maßnahmen zur Steigerung des Website-Traffics: – Erstellen Sie hochwertige Inhalte, die geteilt werden können und reich an Schlüsselwörtern sind – Bewerben Sie Ihre Inhalte in den sozialen Medien und auf anderen Online-Plattformen – Investieren Sie in Pay-per-Click (PPC)-Werbung – Verwenden Sie effektive Handlungsaufforderungen (CTAs) – Generierte Leads: Dies ist ein Maß dafür, wie viele Leads (potenzielle Kunden) Sie durch Ihre digitalen Marketingmaßnahmen gewonnen haben. Sie können die generierten Leads mit einem CRM-System oder einer Lead-Tracking-Software verfolgen. Hier sind nur einige Beispiele für Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um zusätzliche Leads zu generieren: Installieren Sie ein Lead-Capture-Formular auf Ihrer Website (z. B. ein Anmeldeformular für einen Newsletter) – Fügen Sie einen CTA in Ihre E-Mail-Signatur ein – Verwenden Sie Pop-ups oder Banner auf Ihrer Website, um für Sonderangebote oder kostenlose Downloads zu werben


    Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

    Schreiben Sie uns gern hier eine kurze Nachricht!

               

      Konversionen: Eine Conversion ist ein Ziel, das Sie im Voraus definiert haben, z. B. einen Kauf oder die Anmeldung für einen Newsletter. Sie können Konversionen mit Google Analytics oder einem anderen Webanalysetool verfolgen. Hier sind einige Tipps zur Steigerung der Konversionsrate: -Stellen Sie sicher, dass Ihre Website für Konversionen optimiert ist – Testen Sie verschiedene Aufrufe zum Handeln (CTAs) – Verwenden Sie effektive Popups und Formulare zur Erfassung von Interessenten

       
      Kundenakquisitionskosten: Dies ist ein Maß dafür, wie viel es Sie kostet, neue Kunden durch Ihre digitalen Marketingmaßnahmen zu gewinnen. Sie können die Kundenakquisitionskosten mithilfe eines CRM-Systems oder eines Customer Relationship Management (CRM)-Systems verfolgen. ROI: Dies ist ein Maß für den Return on Investment (ROI), den Sie durch Ihre digitalen Marketingmaßnahmen erzielen. Sie können den ROI mit einem CRM-System oder einem Customer Relationship Management (CRM)-System verfolgen. Dies sind nur einige der wichtigsten KPIs für digitales Marketing; es gibt noch viele andere, die Sie je nach Ihren Geschäftszielen und -vorgaben verfolgen sollten. Wichtig ist, die richtigen Indikatoren für Ihr Unternehmen zu finden und sie regelmäßig zu verfolgen, damit Sie die Wirksamkeit Ihrer digitalen Marketingkampagnen beurteilen können. Mit den richtigen KPIs können Sie sicher sein, dass sich Ihre Marketingbemühungen auszahlen!

      Vereinbaren Sie noch heute einen kostenlosen Beratungstermin!

      Verfolgen Sie die KPIs für digitales Marketing in Ihrem Unternehmen? Welche Indikatoren halten Sie für besonders wichtig? Wenn Sie Hilfe beim Verstehen oder Verfolgen von KPIs benötigen, kontaktieren Sie unsere Experten der 4iMedia GmbH noch heute. Nehmen Sie Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Termin.

       


      Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

      Schreiben Sie uns gern hier eine kurze Nachricht!

                 

        Lesen Sie mehr zu diesem Thema:


        X

        ✉   ✆   ⧉