0%

 

Web-Marketing: 7 Gründe, warum Sie einen Blog brauchen

Web-Marketing und Unternehmensblog

Blogging und Content-Erstellung im Web-Marketing: Sie denken darüber nach, einen Unternehmensblog zu starten, sind sich aber nicht sicher, ob sich die Investition lohnt? Ein Blog kann eine großartige Möglichkeit sein, für Ihr Unternehmen zu werben, mit vielen Vorteilen, die die investierte Zeit lohnenswert machen. In diesem Artikel zerstreuen wir als Online Marketing Agentur hoffentlich Ihre Zweifel – und stellen Ihnen sieben überzeugende Gründe vor, warum Sie einen Unternehmensblog brauchen.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Schreiben Sie uns gern hier eine kurze Nachricht!

           

    Allein die Statistiken zum Bloggen sprechen für sich: Unternehmen mit einem Blog generieren 97 Prozent mehr Links auf ihre Website. Vermarkter, die dem Bloggen Priorität einräumen, erzielen mit 13-facher Wahrscheinlichkeit einen Return on Investment. Firmen, die bloggen, haben doppelt so viel E-Mail-Verkehr wie Unternehmen, die nicht bloggen. Hier finden Sie hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Gründe, warum Sie im Web-Marketing einen Webblog starten sollten:

    1. Steigern Sie den Verkehr auf Ihrer Website: Unternehmen mit einem Blog generieren 55 Prozent mehr Besucher auf ihrer Website als Unternehmen ohne Blog. Wenn Sie Ihren Unternehmensblog über Ihre Social-Media-Kanäle bewerben, können Sie auch ein breiteres Publikum ansprechen und über Links in Ihrem Blog Besucher auf Ihre Produkt-, Service- oder Kontaktseiten leiten.
    2. Generieren Sie Leads durch Web-Marketing: Wenn ein potenzieller Neukunde Ihren Blog z. B. über eine Google-Suche findet und so interessiert ist, dass er ihn liest, haben Sie die Möglichkeit, ihn zu einem weiteren Schritt in Ihrem Verkaufstrichter zu bewegen. Ihr Blog könnte einen CTA-Link enthalten, der ihn dazu auffordert, sich für einen kostenlosen Download anzumelden, indem er z.B. seine Kontaktdaten angibt. Dieser Download könnte ein exklusives Angebot enthalten, um sie zu einem Kauf zu bewegen!
    3. Steigerung der Markenbekanntheit: Obwohl Sie in Ihrem Unternehmensblog in der Regel nicht offen für Ihre Produkte oder Dienstleistungen werben, wecken Sie durch die Erörterung von Branchentrends, die für Ihre Kunden relevant sind, das Interesse an Ihrer Firma und steigern die Markenbekanntheit.
    4. Bauen Sie eine Verbindung zu Ihrem Publikum auf: Ihr Blog kann ein wertvolles Mittel im Web-Marketing sein, um Vertrauen aufzubauen und Ihren Betrieb menschlicher zu machen, indem Sie Ihrem Publikum die Möglichkeit geben, mehr von Ihrer Persönlichkeit und Ihren Werten zu erfahren. Scheuen Sie sich nicht, kreativ zu sein, Ihr Blog muss nicht langweilig sein!
    5. Zeigen Sie Vordenkerqualitäten und Branchenkompetenz: Ein Business-Blog, der präzise und nützlich ist, kann Ihr Fachwissen deutlich machen. Er kann zeigen, dass Ihr Unternehmen über Trends und Entwicklungen in seinem Bereich auf dem Laufenden ist und dass Sie dieses Wissen nutzen wollen, um Ihren Kunden zu helfen.
    6. Verbessern Sie Ihr SEO: Ihr Unternehmensblog bietet Ihnen die Möglichkeit, originelle und informative Inhalte mit vielen Schlüsselwörtern zu liefern, was Google gefällt. Google bevorzugt außerdem Websites, die lange angeklickt werden. Wenn also ein Besucher aus den Suchergebnissen heraus auf Ihre Website klickt und dort eine angemessene Zeit verweilt, werden Sie belohnt!
    7. Wichtig: Ein Web-Blog kann auch die Backlinks Ihrer Website erhöhen (d. h. Links zu Ihrer Website von anderen Websites als Ihrer eigenen). Backlinks im Onlinemarketing sind eine weitere wichtige Möglichkeit, Ihre SEO zu verbessern und Ihr Ranking in den Suchergebnissen zu erhöhen.

    Wir hoffen, dass dieser Artikel übers Web-Marketing Sie zum Nachdenken angeregt und Sie dazu ermutigt hat, einen Unternehmensblog zu starten, wenn Sie noch keinen haben. Es kann wirklich eine kostengünstige Möglichkeit sein, Ihrem Unternehmen eine Reihe nützlicher Vorteile zu verschaffen, die sich auszahlen!

    Lesen Sie mehr zu diesem Thema:


    X

    ✉   ✆   ⧉