0%

 

Wenn Google Ihr Online Marketing in den Rankings nach unten schickt

Online-Marketing und Rankings

Wenn jemand auf Ihre Website klickt und sie sofort wieder verlässt, ist das keine gute Nachricht für Ihr Online Marketing und Ihre Rankings. Eine besonders schlechte Nachricht ist es dank Googles RankBrain, einem System der künstlichen Intelligenz, das hinter den Kulissen arbeitet. Im Wesentlichen nutzt RankBrain maschinelles Lernen, um zu ermitteln, welche Ergebnisse für eine Google-Suchanfrage am relevantesten sind. Das Ziel ist es, bessere Suchergebnisse zu liefern, da RankBrain lernt, worauf Nutzer klicken und worauf nicht.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Schreiben Sie uns gern hier eine kurze Nachricht!

           

     


    Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

    Schreiben Sie uns gern hier eine kurze Nachricht!

               

      Das Problem dabei für Ihr Internetmarketing? Google achtet jetzt genauer darauf, ob Nutzer von ihren Suchergebnissen auf Ihre Website klicken und dann sofort wieder zurückklicken. Wenn jemand dies tut, ist das ein Zeichen dafür, dass Ihre Themenseite nicht zufriedenstellend war – und es ist wahrscheinlich, dass Google sie deshalb in den Rankings nach unten schickt. Warum also könnte ein neugieriger Besucher kurz nach seinem Besuch wieder verlassen? Unsere Experten in der 4iMEDIA Online Marketing Agentur erklären Ihnen das gern und zeigen mit Tipps alternative Lösungen für Ihr Onlinemarketing auf!

      Das Design ist unattraktiv oder veraltet

      Aussehen ist nicht alles, aber wenn es um Ihren Webauftritt geht, spielt es eine große Rolle. Der erste Eindruck, den Menschen online gewinnen, ist unglaublich schnell und entscheidet oft in Sekundenschnelle, ob sie bei Ihnen bleiben oder nicht. Wenn Ihre Website unangenehm oder einfach nur altmodisch aussieht, kann das schon ausreichen, um sie sofort zu verlassen. Ihre Website muss auf Anhieb lesbar und glaubwürdig sein – sonst verlassen die Nutzer sie einfach. Wenn das Design und/oder der Inhalt Ihrer Homepage veraltet ist und die Dienstleistungen und das Fachwissen Ihres Unternehmens nicht korrekt wiedergibt, entgehen Ihnen möglicherweise wertvolle Anfragen in IHrem Webmarketing und Sie verlieren neue Kunden.

      Die Navigationsstruktur ist unklar

      Jeder Besucher kommt mit einem Ziel vor Augen auf Ihre Website. Sei es, um Informationen zu finden, etwas zu kaufen oder mit Ihnen in Kontakt zu treten. Wenn sie nicht schnell und einfach zu dem, was sie suchen, „navigieren“ können, werden sie Ihren Shop unzufrieden verlassen. Eine gute Benutzerfreundlichkeit ist entscheidend, um Besucher zu halten. Wenn sie schwer zu bedienen sind oder nicht finden können, was sie suchen, werden sie schnell woanders hingehen. Stellen Sie sicher, dass die Aufforderungen zum Handeln (CTA) auf Ihrer Website klar und relevant sind und dass die Kontaktdaten leicht zu finden sind. Andere häufige Probleme, die das Navigieren auf einer Website erschweren, sind unter anderem:

      1. Die Website verfügt nicht über eine Suchfunktion, was es den Besuchern erschwert, das Gewünschte zu finden.
      2. Die Page hat zu viele Pop-ups, die eine Barriere zwischen dem Inhalt der Website und dem Besucher bilden.
      3. Die Website spielt automatisch Musik oder Videos ab. Niemand möchte versehentlich Musik oder Audiodateien durch das Büro schallen lassen, während er surft.
      4. Stellen Sie sicher, dass Videos oder Audiodateien auf Ihrer Website nicht automatisch abgespielt werden.

      Die Seite lädt zu langsam – Rankings sinken!

      Auf das Laden einer Homepage zu warten, ist für niemanden eine gute Idee. Auch nicht für Ihr Online Marketing. Wenn es mehr als ein paar Sekunden dauert, bis Ihre Website geladen ist, werden die Besucher sie verlassen, bevor sie überhaupt eine Chance hatten, sie zu sehen. Benutzen Sie ein „Geschwindigkeitstest“-Tool wie Pingdom oder Google PageSpeed, um herauszufinden, wie schnell Ihr Webshop lädt. Es lohnt sich, Ihre Website zu verschiedenen Tageszeiten und bei verschiedenen Gelegenheiten zu testen, da ein einziges positives Ergebnis irreführend sein kann.


      Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

      Schreiben Sie uns gern hier eine kurze Nachricht!

                 

        Wenn die Ergebnisse des Geschwindigkeitstests zeigen, dass Ihre Website langsam lädt (alles, was länger als 3 Sekunden dauert, wird die Besucher wahrscheinlich frustrieren), sprechen Sie mit Ihrem Webentwickler, um herauszufinden, was getan werden kann, damit sie schneller lädt. Die Code- und Bildoptimierung verbessert die Qualität des Website-Codes und verringert die Größe der Bilder mit Hilfe von Plugins oder einem Skript. Dadurch wird die Ladezeit der Website verkürzt und weniger Speicherplatz auf dem Server beansprucht.

        Die Einrichtung eines Content Distribution Network (CDN) – eines Netzwerks von geografisch verteilten Servern zur schnelleren Bereitstellung von Webinhalten – ist ebenfalls eine gute Möglichkeit, eine langsam ladende Website und damit die Rankings vom Online-Marketing zu optimieren. Wenn all dies nicht hilft, ist es vielleicht an der Zeit für ernsthaftere Lösungen, wie z. B. einen Wechsel des Website-Hosts oder eine komplette Neuentwicklung Ihrer Website.

        Ihr Online Marketing ist nicht auf SEO ausgerichtet

        Es gibt zwar viele Wege, wie Besucher auf Ihre Seite kommen können, aber der bei weitem häufigste Weg ist die Methode, die wir alle nutzen, wenn wir eine Antwort auf eine Frage suchen – die Eingabe von Schlüsselwörtern in eine Suchmaschine. Wir könnten einen Aufsatz über die Bedeutung von SEO und Schlüsselwörtern schreiben – also haben wir es getan, um mehr zu erklären. Ganz einfach: Damit Ihre Site von Suchmaschinen gefunden wird, brauchen Sie qualitativ hochwertige, optimierte Inhalte, die Ihr Publikum finden kann und – wenn es sie gefunden hat – nützlich findet, sonst verlässt es sie schnell wieder und geht woanders hin.

        Der Inhalt ist schwer zu lesen

        Nichts ist abschreckender als eine Home-Page, die schwer zu lesen ist. Wenn die Schriftgröße der Texte auf Ihrer Website zu klein (oder zu groß) ist, sollten Sie nicht erwarten, dass die Besucher dort bleiben. Es lohnt sich auch, daran zu denken, dass die Nutzer Ihre Website vielleicht nicht auf einem schönen, großen Desktop-Bildschirm betrachten, sondern eher auf kleineren Smartphones und Tablets. Der Kontrast zwischen der Textfarbe und der Hintergrundfarbe ist wichtig für eine gute Lesbarkeit. Das Design von HTML-Seiten hat sich im Online-Marketing aus ästhetischen Gründen vom traditionellen schwarzen Text auf weißem Hintergrund entfernt, aber lassen Sie sich nicht dazu verleiten, Besucher im Namen der Mode zu verlieren. Verwenden Sie ein Tool wie Colour Contrast Checker, um zu testen, ob die Farben, die Sie verwenden wollen, sich gegenseitig ergänzen und gut aussehen.


        Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

        Schreiben Sie uns gern hier eine kurze Nachricht!

                   

          Ihr Online Marketing ist nicht überzeugend

          Die User müssen schnell von der Legitimität Ihres Unternehmens überzeugt werden. Kunden greifen auf soziale Beweise zurück, die ihnen zeigen, dass eine Firma ein vertrauenswürdiger Anbieter ist. Wie oft haben Sie schon die Social-Media-Seiten eines Shops besucht oder ein paar Bewertungen gelesen, bevor Sie sich entschieden haben, ob es das ist, was es zu sein vorgibt? Sozialer Beweis online kommt in vielen Formen, einschließlich:


          Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

          Schreiben Sie uns gern hier eine kurze Nachricht!

                     

            1. Bewertungen von Produkten und / oder Dienstleistungen
            2. Bewertungen von Websites wie TrustPilot und TripAdvisor
            3. Links zu Konten in sozialen Medien
            4. Kundenreferenzen und Kundenfallstudien
            5. Branchenauszeichnungen, Mitgliedschaften, Zertifizierungen

            Ihre Website ist nicht mobilfreundlich – Rankings gehen runter

            Das Surfen auf mobilen Geräten ist weitaus verbreiteter als das Surfen auf dem Desktop. Daher ist es ein absolutes Muss, dass Ihre Page auf Smartphones und Tablets funktioniert. Prüfen Sie, wie die Website auf verschiedenen mobilen Geräten und Browsern aussieht, und nutzen Sie Tools wie den Mobile-Friendly-Test von Google Search Console, um Ihre Website auf Herz und Nieren zu prüfen. Die Ergebnisse des Tests enthalten einen Screenshot, der zeigt, wie die Website auf einem mobilen Gerät aussieht, und listet alle gefundenen Probleme auf.

            Lesen Sie mehr zu diesem Thema:


            X

            ✉   ✆   ⧉