0%

 

Wie beeinflusst modernes Design das Content Marketing?

Wie beeinflusst das Webdesign das Content Marketing?

Design und Content-Marketing arbeiten Hand in Hand. Wenn das eine stark und das andere schwach ist, wird Ihre Botschaft Ihr Publikum nicht ansprechen und daher auch keine neuen Kunden anlocken. Im Folgenden finden Sie einen Leitfaden, wie Sie Ihr Design und Ihre Inhalte aufeinander abstimmen können, und die Trends, an denen Ihre Marke arbeiten muss, um erfolgreich zu sein. Beim Content Marketing geht es darum, wertvolle, relevante und konsistente Inhalte zu erstellen und zu verbreiten, um ein klar definiertes Publikum anzuziehen und zu binden. Gutes Content Marketing führt zu profitablen Kundenaktionen. Das wissen wir als erfahrene Agentur für Content Marketing genau. Denn wenn es richtig gemacht wird, steigert es das Markenbewusstsein, die Nachfrage und den Umsatz.


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Schreiben Sie uns gern hier eine kurze Nachricht!

           

     

    Einfaches, sauberes, intuitives Layout

    Webdesign ist der Prozess der Erstellung einer Website, die dem Benutzer ein einfaches, sauberes, intuitives Layout bietet, das Hand in Hand mit dem Inhalt arbeitet, um dem Benutzer einen klaren Weg zu geben, sich mit Ihrer Marke zu beschäftigen. Design und Content Marketing arbeiten zusammen, um Ihre Botschaft zu vermitteln und Ihre Marke zu repräsentieren.

     

    Der erste Eindruck

    Das Design kann bei den Besuchern einen ersten Eindruck hinterlassen, bevor sie überhaupt Zeit haben, den Inhalt zu lesen. Wenn das Design der Website nicht gut ist, wird der Besucher die Seite innerhalb von Sekunden wieder verlassen. Ein Besucher wird seine Entscheidung über Ihre Website in weniger als 5 Sekunden treffen. Was sagt Ihre Website über Ihre Marke aus? Die Website muss professionell und aktuell aussehen. Eine veraltete Website wirkt unattraktiv und vermittelt nicht, dass Ihre Marke zuverlässig ist. Bei der Gestaltung einer Website geht es darum, Ihr Publikum anzusprechen und zu vermitteln, wer und was Ihre Marke ausmacht. Der Inhalt ermöglicht es dem Besucher, Vertrauen zu fassen und zu glauben, dass die Ratschläge und Informationen die richtige Lösung für ihn sind.

     

    Navigation auf einer Website

    Unabhängig davon, ob es sich um eine inhaltslastige oder eine leichtgewichtige Website handelt, muss die Navigation so gestaltet sein, dass sie die Besucher anspricht. Ein Besucher sollte in der Lage sein, nahtlos durch die Website zu navigieren und innerhalb von Sekunden das zu finden, was er sucht. Anstelle von Unmengen von Inhalten auf einer Seite sollten Sie ein Dropdown-Menü einrichten, über das die Benutzer die Seite mit den gewünschten Informationen finden können. Komplizierte Websites führen nur dazu, dass Besucher die Website verlassen, was sich auf Ihre Absprungrate auswirkt.

     

    Lesbarkeit des Inhalts

    Ein gutes Design verleitet den Besucher zum Bleiben und Lesen, aber wenn der Inhalt nicht leicht zu lesen ist, haben Sie ihn verloren. Der Text muss auffällig und konsistent sein und in lesbare Abschnitte mit Überschriften unterteilt werden, die den Besucher durch das Thema führen. Die Schriftart des Inhalts sollte gut lesbar und groß genug sein, denn eine kleine Schriftart erschlägt den Besucher. Achten Sie darauf, dass die Textgröße und die Schriftart mit der Wahl der Markenschrift übereinstimmen.

     

    Content-Marketing-Trends

    Jedes Jahr werden Inhalte wichtiger. Das wird auch dieses Jahr so sein. Wissen Sie, wie Sie Content-Marketing-Strategien am besten einsetzen können, um die Bedürfnisse Ihrer Kunden zu erfüllen? Die wichtigsten Trends  liegen in der Tiefe der Inhalte, dem Aufbau von Vordenkerqualitäten, der Personalisierung und der Zerstäubung von Inhalten.

     

    Vermitteln Sie mit Ihren Inhalten Wert

    Wertorientierte Inhalte sind nach wie vor wichtig, und sie werden in diesem Jahr ein noch entscheidenderer Faktor für die Verbraucher sein. Bei der Fülle an Inhalten auf dem Markt werden die Menschen immer wählerischer, wo sie ihre Zeit verbringen. Marken müssen sich darauf konzentrieren, den Verbrauchern auf andere Weise einen Mehrwert zu bieten, als nur über das Produkt oder die Dienstleistung zu sprechen. Der Schwerpunkt der Inhalte sollte darauf liegen, wie das Produkt oder die Dienstleistung bestimmte Probleme löst. Die Inhalte sollten die Probleme Ihrer potenziellen Kunden lösen und sie dazu bringen, sich weiter mit Ihnen zu beschäftigen.

     

    Fachwissen wird überwiegen

    Verbraucher wollen von Experten hören, und aus diesem Grund legt Google mehr Wert darauf, Websites mit starken thematischen Inhalten in den SERPs (Search Engine Results Pages) zu finden und zu teilen. Vorbei sind die Zeiten, in denen man einen Backlink hinzufügte und einen Kurzblog mit Schlüsselwörtern füllte, um als Experte anerkannt zu werden. Jetzt werden die Inhalte belohnt, die nicht nur Schlüsselwörter enthalten, sondern deren Inhalt auch in den Kontext der Website passt. Marken müssen Longform-Inhalte rund um die Säulen-Webseiten veröffentlichen. Das Ziel für besteht darin, Inhalte zu bestimmten Themen zu erstellen und sie dann von dort aus zu erweitern.

     

    Inhalte auf Nutzer, nicht auf Google zuschneiden

    In den vergangenen Jahren konnte man sich damit begnügen, SEO-Inhalte zu schreiben, die sich an Suchmaschinen und nicht an Nutzer richteten, um ein besseres Ranking zu erzielen. Da sich die Algorithmen jedoch weiterentwickeln, werden die Suchmaschinen auf das Nutzererlebnis achten. Die besten Informationen werden zusammen mit dem Design , der Benutzerfreundlichkeit und der Ladezeit in den Vordergrund gestellt. Das Ziel dieser allgemeinen Benutzererfahrung ist es, von der Überfrachtung mit Schlüsselwörtern wegzukommen und dem Benutzer ein besseres Gefühl zu vermitteln. Die Verbraucher wünschen sich eine persönliche und persönliche Kommunikation.

     

    Atomisierung von Inhalten

    Bei der Zerstäubung von Inhalten geht es darum, einen breit angelegten Inhalt in kleinere Inhaltsstücke zu zerlegen. Am besten lässt sich diese Technik anwenden, wenn man ein umfangreiches E-Book nimmt und jedes Kapitel oder jede Lektion in einen Blog verwandelt. So können sich die Verbraucher mit kleineren, leicht verdaulichen Teilen beschäftigen und haben mehr davon. Der andere Bonus ist, dass sie zurückkehren werden, um den nächsten Abschnitt zu lesen und sich immer wieder mit Ihrer Website zu beschäftigen. Dieses Konzept der Wiederverwendung von Inhalten ist zwar nicht neu, aber es ist ein Thema, das von Bedeutung sein wird. Die Zerstäubung von Inhalten kann auch auf lange Videos von Inhalten angewandt werden, aus denen Ausschnitte für Beiträge in sozialen Medien erstellt werden.

     

    Marke an die Trends anpassen

    Ihre Content-Marketing-Aufwände sind jedoch abhängig von der Gestaltung Ihrer Website und der Optimierung des Nutzererlebnisses. Wenn Sie unsicher sind, wie Sie Ihre Marke an die Trends anpassen und den Umsatz steigern können, können wir Ihnen helfen. 4iMEDIA entwickelt leistungsstarke digitale Marketingstrategien, damit unsere Kunden auf dem Markt dominieren. Unser Team aus Designern und Inhaltserstellern erstellt eine Website, die den Kunden das ultimative Erlebnis bietet. Kontaktieren Sie 4iMedia noch heute!

    Lesen Sie mehr zu diesem Thema:


    Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

    Schreiben Sie uns gern hier eine kurze Nachricht!

               


      X

      ✉   ✆   ⧉