0%

 

Wieviele redaktionelle Artikel im Online-Shop sind sinnvoll?

web shop artikel

Doch wie oft sollten Sie Artikel im Onlineshop veröffentlichen? Statistiken zeigen einen dramatischen Anstieg des eingehenden Datenverkehrs, wenn Sie 11 oder mehr Beiträge pro Monat veröffentlichen. Streben Sie also diese Häufigkeit an, und wenn Sie viermal pro Woche posten können, ist das sogar noch besser. Als Agentur für E-Commerce & Online-Shops helfen wir Ihnen gern bei Strategie, Content Management und Planung!


Sie benötigen Unterstützung?  +49 (0) 341 870984-0   |   marketing@4iMEDIA.com

Schreiben Sie uns gern hier eine kurze Nachricht!

           

     
    Eine weitere Erkenntnis zu diesem Thema stammt von niemand Geringerem als Google. Bereits 2011 führte Google einen Algorithmus ein, der die Suchergebnisse nach ihrer “Frische” filtert. Diese Filterung gilt natürlich für aktuelle Themen, Artikel oder wiederkehrende Ereignisse auch in Ihrem Onlineshop – aber auch für Informationen, die häufig aktualisiert werden. Wenn Sie häufig etwas posten, kann das Ihre Auffindbarkeit erhöhen.

    Das gleiche Prinzip gilt auch für die Google-Snippets, bei denen der Algorithmus die neuesten Aktualisierungen auswählt, die nach einer Suchanfrage angezeigt werden. Seien Sie nicht spammig. Auch wenn Sie eine optimale Häufigkeit der Veröffentlichungen anstreben sollten, sollten Sie nicht nur um der Veröffentlichung der Artikel willen posten. Glauben Sie mir, die Leser werden das sofort durchschauen. Wenn Sie an einem Tag nichts zu posten haben, dann posten Sie auch nichts.

    Sowohl Ihre treuen Leser als auch Shop-Besucher, die Ihr Onlineshop zum ersten Mal besuchen, erwarten sinnvolle Beiträge und Artikel zu Ihrer Branche. Natürlich können Sie hin und wieder witzig und unterhaltsam sein, aber das Wichtigste ist, dass Ihre Inhalte den Eindruck eines ganzheitlichen, organischen Flusses vermitteln. Alles, was nur dazu da ist, die Lücke zu füllen, wird auffallen und Ihren Ruf bei den Nutzern ruinieren.

    A/B-Tests durchführen: Experimentieren Sie, bis Sie die perfekte – oder nahezu perfekte – E-Commerce Strategie gefunden haben, mit der Sie eine gute Konversionsrate für Ihren Blog erreichen können. Manchmal kommt es auf Kleinigkeiten an – wussten Sie zum Beispiel, dass die Farbe Ihrer CTA-Schaltfläche eine große Rolle bei der Verbesserung der Konversionsrate spielen kann?

    Bei A/B-Tests stellte sich heraus, dass rote CTA-Schaltflächen besser funktionieren als grüne, was nicht unbedingt zu erwarten war, da Rot in der Regel eine “Stopp”-Farbe ist, während Grün die Farbe für “Los” ist. Die Ergebnisse zeigten jedoch einen Anstieg der Konversionsrate eines Artikel um 34 %, wenn die rote Schaltfläche verwendet wurde.

    Sie können ähnliche Tests in Ihrem Onlineshop durchführen, um die Strategieideen, die Sie umsetzen möchten, zu überprüfen. Probieren Sie mehrere Optionen aus und vergleichen Sie deren Leistung. Probieren Sie nicht alle CRO-Tipps aus, die Sie finden können. Bei der Ausarbeitung Ihrer Strategie zur Optimierung der Blog-Conversion-Rate der Artikel werden Sie auf Dutzende von Listen mit hilfreichen Hinweisen, Tipps, Tricks und bewährten Verfahren stoßen (ha, Sie lesen gerade eine!).

    Probieren Sie nicht alle auf einmal aus. Einige von ihnen werden für Sie funktionieren, andere nicht. Testen Sie jede neue Option in einem Artikel sorgfältig und beobachten Sie die Ergebnisse – und denken Sie daran, dass richtige A/B-Tests bis zu vier Wochen dauern können, also haben Sie Geduld. Wenn Sie alle Optimierungstechniken ausprobieren, die Ihnen zur Verfügung stehen, können einige von ihnen zu einer gewissen Steigerung der Konversionsrate Ihres Blogs führen. Sie werden jedoch nicht genau wissen, was in Ihrem Fall funktioniert hat, und Sie werden weiterhin unnötige Methoden im Onlineshop anwenden, die Ihre Ressourcen verschwenden.

    Lesen Sie mehr zu diesem Thema:


    Sie interessieren sich für unsere Agentur 4iMEDIA? Fragen Sie mich einfach alles, was Ihnen wichtig ist!
    Tim Wonafurt
    Ihr Ansprechpartner bei unserer Agentur 4iMEDIA

    ✆ +49 (0) 341 - 870 984-0
    X

    ✉   ✆   ⧉